Jungnickel/Wölbitsch: Bund zeigt es vor – Wiederaufbau der Wirtschaft in Mittelpunkt stellen

Wirtschafts-, Standort- und Arbeitsmarktpolitik müssen auch im Mittelpunkt der morgigen Wiener Regierungsklausur stehen

Wien (OTS) „Die Bundesregierung setzt alle Hebel in Bewegung, um bestehende Arbeitsplätze zu sichern und in Zukunft wieder neue Arbeitsplätze zu schaffen. Dabei sorgt sie für eine bessere Vernetzung von Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Finanzpolitik, um Österreich durch die Krise und aus der Krise zu führen“, so Stadträtin Isabelle Jungnickel und Klubobmann Markus Wölbitsch zur heutigen Pressekonferenz der Bundesregierung. „Auch auf Wiener Ebene muss alles für den Wiederaufbau unserer Wiener Wirtschaft getan werden“, so Jungnickel auch im Hinblick auf die morgige Klausur der Stadtregierung. „Wirtschafts-, Standort- und Arbeitsmarktpolitik inklusive konkreter Maßnahmen müssen klar im Zentrum dieser Klausur stehen“, so die Stadträtin.

Die Bundesregierung arbeitet seit Beginn der Corona-Pandemie mit Hochdruck daran, Unternehmen zu unterstützen und Arbeitsplätze zu sichern. „Finanzminister Gernot Blümel hat dazu zahlreiche Hilfspakete geschnürt, ausgeweitet, adaptiert und verlängert, um zielgerecht zu helfen. Nicht umsonst liegt Österreich auf Platz 1 in Europa, was das Ausmaß der Wirtschaftshilfen betrifft“, so Jungnickel.

„Österreich stemmt sich mit dem größten Hilfspaket innerhalb der EU gegen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie. Bisher wurden bereits 31 Mrd. Euro ausbezahlt oder rechtsverbindlich zugesagt“, so Klubobmann Markus Wölbitsch weiter. Nun geht es parallel zum Endspurt in der Krisenbewältigung darum, Österreich wieder aus der Krise und wirtschaftlich wieder in die Höhe zu bringen, damit möglichst viele Menschen möglichst schnell wieder einen Arbeitsplatz haben. „Beim Weg aus der Krise muss auch in Wien in allen wesentlichen Bereichen wie Finanzen, Wirtschaft und Arbeitsmarkt die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen im Vordergrund stehen.“

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen