KFV begrüßt neue Verkehrssicherheitsmaßnahmen | Kuratorium für Verkehrssicherheit, 18.09.2020

Wien (OTS) Das von Klimaschutz- und Verkehrsministerin Gewessler angekündigte Maßnahmenpaket gegen Raser ist ein Schritt in die richtige Richtung. Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) begrüßt die geplanten Verkehrssicherheitsmaßnahmen der Ministerin: „Exzessive Geschwindigkeitsübertretungen stellen eine sehr große Gefahr im Straßenverkehr dar“, erklärt Dr. Othmar Thann, Direktor des KFV. „Die Maßnahmen kommen darüber hinaus zur richtigen Zeit. Handlungsbedarf ist gegeben. Allein im ersten Halbjahr 2020 starben bereits mehr als 50 Menschen aufgrund überhöhter Geschwindigkeit.“

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit):
Tel.: 05-77077-1919, E-Mail: pr@kfv.at, www.kfv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen