Klarstellung des Kurier zur Aussendung des Innenministeriums

Der Vorwurf mangelnder Recherche in Sachen der Internetseite „Metapedia“ ist falsch. Anbei eine Chronologie der Kurier-Recherchen

Wien (OTS) - Montag, 5. Februar, Vormittag: Telefonat mit Frau Isolde Seidl, Pressesprecherin des Innenministers Herbert Kickl. Sie verweist an ihren Kollegen, Herrn Christoph Pölzl, ebenfalls Sprecher des Ministers. Weil dieser telefonisch nicht erreichbar ist, schreibt der KURIER eine eMail mit der Anfrage an ihn, das unbeantwortet bleibt. Daraufhin nochmals ein Anruf, er hebt ab, zeigt sich aber nicht zuständig, verweist an Herrn Marakovits, Sprecher des gesamten Ministeriums.

Wir erreichen Montagmittag Herrn Marakovits im Auto, das Gespräch wird unterbrochen. Wir rufen nochmals an, eine Frau hebt ab und reicht das Handy an Herrn Marakovits weiter.
Er gibt Folgendes zu Protokoll: Die Seite sei dem Verfassungsschutz seit Jahren bekannt, es gebe „angeblich eine Sachverhaltsdarstellung, die vor Jahren an die Staatsanwaltschaft ging. Er könne das aber nicht bestätigen, erinnere sich nur dunkel daran, dafür müsste die Redaktion eine offizielle Anfrage an den Verfassungsschutz per Mail richten. Daraufhin haben wir am Dienstag drei Mails geschrieben (an Sprecher Pölzl sowie an die Poststelle des BVT), die unbeantwortet blieben. Die Mails liegen natürlich vor.

Die Staatsanwaltschaft, Sprecherin Dr. Bussek, bestätigte uns nicht, dass vor Jahren eine Sachverhaltsdarstellung eingegangen sei. Sie bestätigte sehr wohl eine solche, die kürzlich eingelangt war. Sie konnte – oder wollte – nicht sagen, wer der Absender dieser Sachverhaltsdarstellung ist. Genauso hat es der KURIER wiedergegeben – damit wurden alle Kriterien des Qualitätsjournalismus erfüllt.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER
Dr. Martina Salomon
0043-5-90302-2602
wirtschaft@kurier.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen