Klinische Ergebnisse vom Fluoreszenz-Bildgebungssystem MolecuLight i:X® werden in zwei klinischen Vorträgen und sieben Postern auf der Jahrestagung SAWC Fall 2019 präsentiert

Las Vegas, Nevada, und Toronto, Ontario (ots/PRNewswire) – MolecuLight Inc., das weltweit führende Unternehmen für tragbare Fluoreszenz-Bildgebung zur Echtzeit-Visualisierung von Bakterien bei chronischen Wunden und sein i:X Point-of-Care-Fluoreszenz-Bildgebungsgerät werden prominent mit zwei Präsentationen und sieben klinischen Postern auf dem Symposium on Advanced Wound Care (SAWC) Fall 2019 vorgestellt – einer der führenden Konferenzen für Wundheilung in Nordamerika. Die Konferenz findet im Caesars Palace, Las Vegas, Nevada, vom 12. bis 14. Oktober 2019 statt und versammelt die führenden Experten für Wundversorgung aus den gesamten Fachbereichen für Wundversorgung, u. a. Mediziner, Krankenpflegepersonal, Physiotherapeuten, Forscher, Wissenschaftler und Podologen, bei einer Tagung zum Austausch der besten Praktiken, um die Behandlungsergebnisse für Patienten zu verbessern.

Mehrere Studien beschreiben den signifikanten klinischen Nutzen des Point-of-Care-Fluoreszenz-Bildgebungsgeräts von MolecuLight für die chronische Wundbehandlung

“Die SAWC Fall ist eine bedeutende Konferenz zum Austausch der neuesten Innovationen im Bereich Wundheilung und wir sind sehr stolz auf die vielen Vorträge und Poster, bei denen die signifikanten klinischen Ergebnisse zitiert werden, die sich aus dem Einsatz unserer Fluoreszenz-Bildgebungsplattform MolecuLight i:X ableiten”, sagte Anil Amlani, CEO von MolecuLight. “Unsere Kunden beschreiben – über mehrfache Studien und Fallstudien hinweg – eine wesentliche Verbesserung bei den klinischen Resultaten im gesamten Verlauf der Wundbehandlung, insbesondere wenn klinische Anzeichen und Symptome durch die Echtzeit-Daten ergänzt werden, die mithilfe der Fluoreszenz-gestützten Bakterienerkennung von MolecuLight i:X bereitgestellt werden. Zu den klinischen Ergebnissen gehören Verbesserungen beim Screening, gezielte Wundreinigung und Debridement, gezielte Probenahme sowie Behandlungsleitlinien und -optimierung.”

Die beiden mündlichen Präsentationen auf der SAWC Fall, die das Fluoreszenz-Bildgebungsgerät MolecuLight i:X zitieren, sind:

  • The Use of an Advanced Fluorescence Imaging System to Target Wound Debridement, Decrease Bioburden, Improve Healing Rates, and Provide Positive Revenues in an Outpatient Wound Care Setting” (Der Einsatz eines hochentwickelten Fluoreszenz-Bildgebungssystems, um das Wunddebridement durchzuführen, die Keimbelastung zu reduzieren, Heilungsraten zu verbessern und positive Erträge in einem ambulanten Umfeld der Wundbehandlung abzusichern) von Dr. Windy Cole (Kent State University College of Podiatric Medicine) wird über Resultate informieren, die darauf deuten, dass die Einbindung einer Fluoreszenz-Führung in den Behandlungsstandard zu Verläufen mit erhöhter Wundheilung, verbesserten Patientenergebnissen, adäquaterer Wundtherapie (z. B. Debridement) führte und eine angemessene Dokumentation zur Überwachung und Kostenerstattung darstellte. Diese Präsentation ist ebenfalls Gewinner der Auszeichnung “Beste vier Abstracts”. Die Präsentation wird am Montag, den 14. Oktober, von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Julius Room 7-10 stattfinden.
  • “Innovation Spotlight Session: Shining a Light on Bold Ideas in Wound Care” (Schwerpunktsitzung für Innovation: Mutige Ideen in der Wundheilung im Blickpunkt) von Laura M. Jones, PhD (MolecuLight), wird sich mit den signifikanten klinischen Nachweisen beschäftigen, die den Nutzen von i:X in einem breiten Spektrum von Wundbehandlungssituationen unterstützen. Diese Präsentation wird am Montag, den 14. Oktober, von 11.20 Uhr bis 12.20 Uhr im Julius Room 15-16 stattfinden.

Die sieben klinischen Vorträge, in denen MolecuLight i:X zitiert wird, werden am Sonntag, den 13. Oktober 2019, von 8.00 Uhr bis 18.15 Uhr präsentiert und sie umfassen:

  • “Wound Assessment Paradigm Shift: A 350-Patient Multi-Site Clinical Trial Incorporating Bacterial Fluorescence Imaging into Standard of Care” (Paradigmenwechsel bei der Wundbeurteilung: eine 350 Patienten umfassende, standortübergreifende klinische Studie, die die bakterielle Fluoreszenzbildgebung in den Versorgungsstandard integriert)Dr. med. Thomas Serena et al. (Abstract CR-027)
  • “Health Economics of Bacterial Fluorescence Imaging: Realized Cost Savings with Fluorescence Informed Sampling of Chronic Wounds” (Gesundheitsökonomie der bakteriellen Fluoreszenzbildgebung: Realisierte Kosteneinsparungen durch Fluoreszenz-unterstützte Probenahme von chronischen Wunden)Liis Teene, MSc und Monique Y. Rennie, PhD (Abstract HE-001)Dieses Poster wurde als “Bestes Poster in seiner Kategorie” ausgezeichnet.
  • “A Pilot Study Comparing Clinical Visual Judgement to Using MolecuLight i:x imaging Device as Decision Support for Patients Receiving Cellular Tissue Product for Wound Healing”(Eine Pilotstudie zum Vergleich der klinischen visuellen Beurteilung und dem Einsatz des Bildgebungsgeräts MolecuLight i:x als Entscheidungshilfe bei Patienten, die ein Zellgewebeprodukt zur Wundheilung erhalten) Barbara Aung, DPM, DAPM, CWS (Abstract HE-003)
  • “A Prospective Multi-Site Observational Study Incorporating Bacterial Fluorescence Information into the UPPER/LOWER Infection”(Eine prospektive, standortübergreifende Beobachtungsstudie, die bakterielle Fluoreszenzinformationen in die UPPER/LOWER-Infektionschecklisten einbezieht)Rosemary Hill, BSN CWOCN, WOCC, und Kevin Woo, RN, PhD (Abstract PI-007)
  • “How Little We Know About Wound Bacterial Burden”(Wie wenig wir über bakterielle Belastung von Wunden wissen)Dr. med. Thomas Serena et al.(Abstract CR-025)
  • “How Effective Is Your Wound Cleanser? An Evaluation Using Bacterial Fluorescence Imaging”(Wie effektiv ist Ihre Wundreinigung? Eine Evaluierung unter Einsatz der Fluoreszenzbildgebung von Bakterien) Rosemary Hill, BSN CWOCN, WOCC (Abstract PI-008)
  • “The Use of an Advanced Fluorescence Imaging System to Target Wound Debridement, Decrease Bioburden, Improve Healing Rates, and Provide Positive Revenues in an Outpatient Wound Care Setting”(Der Einsatz eines hochentwickelten Fluoreszenz-Bildgebungssystems, um das Wunddebridement durchzuführen, die Keimbelastung zu reduzieren, Heilungsraten zu verbessern und positive Erträge in einem ambulanten Umfeld der Wundbehandlung abzusichern) Windy Cole, DPM (Abstract CR-002)

Neben den Vorträgen werden praktische Demonstrationen des Geräts i:X angeboten, die an Stand Nr. 441 von MolecuLight in der Ausstellungshalle im Octavius Ballroom, Caesars Palace, stattfinden.

Informationen zu MolecuLight Inc.

MolecuLight Inc. (www.moleculight.com) ist ein kanadisches Unternehmen in Privatbesitz im Bereich medizinische Bildgebung, das seine proprietäre Plattformtechnologie für die fluoreszierende Bildgebung in mehreren klinischen und kommerziellen Märkten entwickelt und vermarktet. Mit MolecuLight i:X® hat das Unternehmen sein erstes Produkt- und Zubehörangebot auf den Weltmarkt gebracht, das eine tragbare, fluoreszenzgestützte Bildgebungslösung in Echtzeit für die Wundversorgung bietet. Es liefert Ärzten neue Informationen über die fluoreszierenden Eigenschaften von Wunden und unterstützt sie dabei, verbesserte Diagnose- und Behandlungsentscheidungen zu treffen. Das Unternehmen vermarktet seine einzigartige Plattformtechnologie für Fluoreszenzbildgebung auch für andere Märkte mit weltweit relevanten, unerfüllten Anforderungen, darunter Lebensmittelsicherheit, Verbraucherkosmetik und andere wichtige Industriemärkte.

Rob Sandler, Chief Marketing Officer, MolecuLight Inc., Mobil +1 416 274 8166, rsandler@moleculight.com, www.moleculight.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen