„kulturMontag“ am 24. Juli: Der neue „Jedermann“, Ferdinand von Schirach im Interview, The Makemakes und „The Sound of Music“

Weiters: „Arminio Rothstein – Das bunte Leben des Clown Habakuk“ – Porträt eines Kinderhelden

Wien (OTS) - Der „kulturMontag“ – präsentiert von Clarissa Stadler – widmet sich am 24. Juli 2017 ab 22.30 Uhr in ORF 2 in einem Beitrag dem neuen „Jedermann“ Tobias Moretti und der neuen Buhlschaft Stefanie Reinsperger, bringt ein Interview mit dem Eröffnungsredner bei den Salzburger Festspielen, dem Schriftsteller Ferdinand von Schirach, und macht gemeinsam mit The Makemakes einen Abstecher nach Los Angeles, wo die österreichische Rockformation den Welthit „Climb Ev’ry Mountain“ aus dem Oscar-prämierten Film „The Sound of Music“ neu aufgenommen hat. Um 23.15 Uhr erwartet das Fernsehpublikum mit der Dokumentation „Arminio Rothstein – Das bunte Leben des Clown Habakuk“ eine Hommage an den österreichischen Ausnahmekünstler und ein nostalgischer Blick zurück auf die Entstehungsjahre des Kinderfernsehens.

Der neue Salzburger Jedermann: Tobias Moretti & Stefanie Reinsperger auf dem Domplatz

Kaum eine Bühne entfacht eine größere Wirkkraft als jene vor dem Salzburger Dom. Mit Tobias Moretti haben die Festspiele einen neuen Jedermann – einen, der die von Hugo von Hofmannsthal eher holzschnittartig gezeichneten Figuren in Beziehung zueinander setzen, das Spiel vom Leben und Sterben des reichen Mannes neu denken will. Salzburgs neue Schauspiel-Chefin Bettina Hering machte einen radikalen Schnitt – und betraute erst im April des Jahres Michael Sturminger mit der Neuerarbeitung. Shootingstar Stefanie Reinsperger ist die neue, das Klischee brechende Buhlschaft, ein Großteil der Rollen wurde umbesetzt. Der „kulturMontag“ stellt die Inszenierung vor.

Ferdinand von Schirach: Der Salzburger Eröffnungsredner im Interview

16 Jahre lang war Ferdinand von Schirach Strafverteidiger. Kein Mensch ist ohne Schuld, ist sein Credo. Was uns retten kann, ist die Aufklärung – lautet ein weiteres. Früh begriff er, dass Strafprozesse wie Theaterstücke funktionieren: Sie dienen der Wahrheitsfindung und sind doch nicht die Realität. Heute ist von Schirach einer der renommiertesten und erfolgreichsten Schriftsteller im deutschen Sprachraum. Mehr als 2,5 Millionen beträgt die Gesamtauflage seiner Kriminalromane, in denen er an gesellschaftlichen Tabus rührt. Die Salzburger Festspiele haben Ferdinand von Schirach berufen, die diesjährige Eröffnungsrede zu halten, der „kulturMontag“ trifft ihn zum Interview.

The Makemakes erfinden sich neu – und tauchen in den Sound of Music ein

Die österreichische Rockformation The Makemakes wurde von der Kritik hochgelobt, 2015 zum „Eurovision Song Contest“ entsandt – und dort auf den letzten Platz verwiesen. Was die Band mit bemerkenswerter Selbstironie quittierte. Zwei Jahre später haben sich die Musiker musikalisch neu definiert, einen neuen Sound erarbeitet und sie bereiten ein neues Tourprogramm vor. Zum Aufschlag ihres Revivals holen sie mit dem Welthit „Climb Ev’ry Mountain“ aus dem Oscar-prämierten Film „The Sound of Music“ weit aus. Auf ihrer Spurensuche in Los Angeles produzierten sie mit dem vielfach Grammy-ausgezeichneten Produzenten Humberto Gatica die weltbekannte Motivationshymne und schlossen im Duett Freundschaft mit dem jungen Soulsänger Joshua Ledet. Über einen Abstecher in die Heimat von Joshua, nach Louisiana, ging es zurück nach Salzburg zu den Originalschauplätzen von „Sound of Music“. Der „kulturMontag“ berichtet.

„Arminio Rothstein – Das bunte Leben des Clown Habakuk“ (23.15 Uhr)

Arminio Rothstein (25. Juli 1927 bis 1. Oktober 1994) alias Clown Habakuk war der bunteste aller Fernsehvögel und prägte das ORF-Kinderprogramm wie kein anderer. Aber wer war dieser Mann hinter der Clownmaske wirklich? Zum 90. Geburtstag des vor 23 Jahren verstorbenen Fernsehclowns widmet sich die 45-minütige Dokumentation ganz dem Leben jenes Mannes, der so viele Kindheiten geprägt hat wie kaum ein anderer in Österreich. Regisseur Christian Hager hat sich anlässlich des runden Geburtstags auf die Spuren von Arminio Rothstein begeben und zeigt in dem Dokumentarfilm auch die weniger bekannten Seiten des Künstlers.

Der „kulturMontag“ wird als Live-Stream sowie nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) bereitgestellt.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen