LAbg. Tröls-Holzweber zu NÖAAB-Kern: „NÖAAB soll – Falschmeldungen verbreitende – Verunsicherungs-Kampagne einstellen!“

Kern solle dazu beitragen positive Entwicklungen im Bildungsbereich weiter zu bringen – anstatt zu verunsichern

St. Pölten (OTS) - „Noch einmal für NÖAAB-Kern: Die Abschaffung der Sonderschulen ist nicht Teil des dringend auf den Weg zu bringenden Reformpakets. Was ist daran so schwer verständlich? Der NÖAAB betreibt einmal mehr Parteipolitik auf dem Rücken der SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern. Unser Bildungssystem wäre dankbar, wenn die ÖVP, der ÖAAB und die Lehrergewerkschaft ihre Scheuklappen endlich abnehmen und Veränderungen zulassen würden, die sich alle Beteiligten gleichermassen wünschen. Vor allem sollte die ÖVP NÖ endlich ihren niederösterreichischen Finanzminister soweit bringen die Schulen auch mit den nötigen Mitteln auszustatten“, so LAbg. Ilona Tröls-Holzweber in Richtung NÖAAB-Kern.

Die SPÖ NÖ wäre im Übrigen hoch erfreut, dass sich schwarze Abgeordnete, wie LAbg. Rausch endlich für eine Campus-Lösung interessieren, die jahrelang im Landtag von Seiten der Sozialdemokratie gefordert und von der schwarzen Mehrheit keines Blickes gewürdigt wurde. „Jetzt so zu tun als hätte die ÖVP den Stein der Weisen gefunden ist aber schon sehr durchschaubar. Die ÖVP arbeitet in vielen Bereichen nur noch mit Verunsicherung, anstatt positive Entwicklungen für die SchülerInnen voranzubringen. Letzter Beweis war das Armutszeugnis dem SchülerInnenparlament nicht zweimal im Jahr fix den Landtagssitzungssaal für deren Beratungen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Liebe ÖVP, lieber NÖAAB: Sie sind wahrlich nicht die Kämpfer an der Seite der Betroffenen, sondern lediglich die Absicherer der Pfründe von ein paar wenigen!“, so Tröls-Holzweber abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Anton Feilinger
Pressereferent
0699/13031166
anton.feilinger@spoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen