Liese Prokop-Stipendium an Niederösterreicher vergeben

LR Schwarz: Gratuliere zur Möglichkeit, sich ganz auf Studienerfolg zu konzentrieren

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Österreichische Jungarbeiterbewegung (ÖJAB) hat in St. Pölten das Liese Prokop-Stipendium an den aufstrebenden Studierenden Roland Stinauer aus Bruck/Leitha vergeben. Die feierliche Übergabe wurde von Bildungs-Landesrätin Barbara Schwarz vorgenommen, die sich erfreut zeigte: „Mit der Verleihung des Liese Prokop-Stipendiums werden die Ideen und das Werk einer erfolgreichen niederösterreichischen Politikerin fortgesetzt. Ich gratuliere dem Stipendiaten recht herzlich zu diesem Erfolg und wünsche alles Gute für die kommenden Herausforderungen. Möge das Stipendium ein Weg sein, sich ganz auf den Studienerfolg konzentrieren zu können.“

Mit Stolz nahm Roland Stinauer das Stipendium entgegen, der Lehramt Physik und Psychologie/Philosophie studiert. Das Stipendium besteht aus einem Platz für ein Wohnheim im Zeitraum eines Studienjahres. Die Voraussetzungen für den Erhalt dieses Stipendiums sind unter anderem soziale Bedürftigkeit und ein guter Studienerfolg. Es wurde im Jahr 2008 ins Leben gerufen und soll „jungen studierenden Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern die Möglichkeit geben, sich im Sinne von Liese Prokop zu engagieren und Ehrgeiz zu zeigen“, wie die Landesrätin erklärte.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu