„matinee“ am 28. Juni: Dokus zu Dominique Meyers Abschied aus Wien und Kurt Schwertsiks 85. Geburtstag

Außerdem: Reihe „Magische Gärten“ in Courances

Wien (OTS) Direktor Dominique Meyer verabschiedet sich Ende Juni von der Wiener Staatsoper und zieht weiter Richtung Mailänder Scala. Die „matinee“ am Sonntag, dem 28. Juni 2020, blickt gemeinsam mit ihm zurück auf seine zehnjährige Amtszeit und gratuliert anschließend dem Komponisten Kurt Schwertsik zu dessen 85. Geburtstag mit einem Kurzporträt. Davor, um 9.05 Uhr, steht in „Magische Gärten“ noch ein Ausflug in den Park von Courances in Frankreich auf dem „matinee“-Programm. „Die Kulturwoche“ (10.45 Uhr) beschließt den von Clarissa Stadler präsentierten ORF-Kulturvormittag.

„Magische Gärten – Courances“ (9.05 Uhr)

In dem südlich von Paris gelegenen Park von Courances, dessen Name „Fließgewässer“ bedeutet, ist das Wasser allgegenwärtig – zum Beispiel in den zahlreichen Wassergräben, Kanälen und Springbrunnen. Darüber hinaus strukturiert das Wasser die gesamte Landschaft. Die Bäume sind die andere Sehenswürdigkeit von Courances. Sie verleihen dem Park seinen ganz eigenen, romantischen Charakter. Das Gelände erstreckt sich über 75 Hektar Gartenfläche und 500 Hektar Ackerland. Während viele Gärten ihrem früheren Bild verhaftet bleiben, ist das Anwesen von Courances lebendig, bewohnt, der modernen Welt zugewandt und in ständiger Erneuerung begriffen. Die Ausgabe der Reihe „Magische Gärten“ gestaltete Emmanuel Descombes.

„Ein Blick zurück mit Liebe – Dominique Meyer an der Wiener Staatsoper“ (9.30 Uhr)

Seine glanzvolle letzte Saison hätte er sich bestimmt anders vorgestellt: Nach zehn Jahren an der Spitze der Wiener Staatsoper wechselt Direktor Dominique Meyer ab kommender Saison an die berühmte Mailänder Scala. Auch sein Ballettdirektor Manuel Legris verlagert nach einer erfolgreichen Wiener Dekade seinen Lebens- und Arbeitsmittelpunkt nach Mailand. Seinem Nachfolger Bogdan Roščić hinterlässt Dominique Meyer ein wohlbestelltes, finanziell höchst erfolgreiches Haus. In seinen letzten Tagen in Wien blickt er gemeinsam mit der ORF-Moderatorin Teresa Vogl zurück auf Erfolge, Etappensiege, aber auch auf Niederlagen und Ausnahmesituationen in zehn ereignisreichen Jahren als Opernintendant. Viele Ausschnitte u. a. aus ORF-Gesamtaufzeichnungen, aber auch aus diversen eigenen Streams der Staatsoper untermauern wichtige und eindrückliche Opern-und Ballett-Produktionen der vergangenen Saisonen. Gestaltet wurde die Dokumentation von Thomas Bogensberger.

„Divertimento Macchiato: Der Komponist Kurt Schwertsik“ (10.30 Uhr)

Anmutig, schön, elegant, humorvoll, ironisch oder spannend sind Attribute, die auf das musikalische Schaffen des österreichischen Komponisten Kurt Schwertsik, der am 25. Juni seinen 85. Geburtstag begeht, zutreffen. Mit Ernst ist das Leben nicht zu bewältigen, davon ist Kurt Schwertsik überzeugt. Was ganz und gar nicht bedeutet, dass er seine Musik nicht ernst nehmen würde, ganz im Gegenteil: Immer will er verstehen, nachvollziehen, wie die Stücke seiner berühmten Kollegen aufgebaut sind, um daraus auch für seinen eigene Kunst Erkenntnisse zu gewinnen. Er möchte Musik schreiben, der die Menschen gerne zuhören. Wie viele seiner Zeitgenossen setzte sich auch Kurt Schwertsik mit der seriellen Kompositionstechnik auseinander, kehrte dieser aber bald den Rücken, um vorrangig mit neuen Formen der Tonalität zu experimentieren. So umfasst sein musikalisches Oeuvre neben Solokonzerten und zahlreichen Liederzyklen auch Monumentalwerke wie Opern und einen Orchesterzyklus. Das Kurzporträt zum 85. Geburtstag wurde von Barbara Pichler-Hausegger gestaltet.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen