„matinee“-Doppel am Feiertagswochenende: Frankreich-Schwerpunkt am 30. April, geheimnisvolles Venedig am 1. Mai

Außerdem: „Die Kulturwoche“

Wien (OTS) - Am Feiertagswochenende präsentiert ORF 2 wieder ein abwechslungsreiches „matinee“-Doppel: Anlässlich der Frankreich-Wahlen gibt sich auch der von Marti Traxl präsentierte ORF-Kulturvormittag am Sonntag, dem 30. April 2017, ganz „à la française“ und erschließt mit einer Dokumentation von Michael Trabitzsch die facettenreiche Schönheit Südwestfrankreichs entlang der Dordogne (9.05 Uhr) Danach folgt einen Ausgabe der Reihe „Musikalisch Kulinarisch“ (9.50 Uhr) den biografischen und kulinarischen Wegen des Komponisten Hector Berlioz zwischen La Côte-Saint-André und Paris. Den Abschluss bildet „Die Kulturwoche“ mit aktuellen Berichten und Tipps. Am Staatsfeiertag, Montag, dem 1. Mai, zeigt die „matinee“ mit der Doku „Geheimnisse der Lagune“ (9.05. Uhr) Venedig aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel.

Sonntag, 30. April:

„Entlang der Dordogne (1): Die wilden Wasser der Auvergne“ (9.05 Uhr)

In einer zweiteiligen Dokumentationsreihe erforscht Regisseur Michael Trabitzsch den Südwesten Frankreichs entlang der Dordogne. Vom Ursprung bis zur Mündung überwindet dieser Fluss knapp 490 Kilometer und durchströmt dabei facettenreiche Landschaften.
Die Reise beginnt am Puy de Sancy, dem höchsten Punkt des französischen Zentralmassivs. In der Auvergne, zwischen Felszacken und überwachsenen Vulkanbergen, entsteht die Dordogne aus dem Zusammenfluss der Dorè und der Dogne. Von dort bahnt sie sich ihren Weg durch karge, wilde Schluchten, speist gewaltige Talsperren und Wasserkraftwerke und passiert atemberaubende Schlösser wie das Château de Montfort.
Bevor die mit der Felswand verschmolzene Kapelle von Rocamadour ihre Pforten öffnet, geht es unter die Erde in die Grotte Gouffre de Padirac mit ihren mystischen Höhlen und dem unterirdischen Fluss, der wiederum in die Dordogne mündet.
Teil zwei der Doku ist am Sonntag, dem 7. Mai, um 9.05 Uhr zu sehen.

„Musikalisch Kulinarisch: Hector Berlioz – Aus einem Künstlerleben“ (9.50 Uhr)

Mit der berühmten „Symphonie fantastique“ als Leitmotiv entwirft die Dokumentation von Georg Madeja einen Abriss aus Berlioz' Lebensweg, veranschaulicht punktuell sein musikalisches Schaffen und verbindet beides mit dem gesellschaftlichen Leben seiner Zeit. Kulinarisches von damals und heute führt das Publikum vom kleinen Städtchen La Côte-Saint-André bis zu den prächtigen Pariser Boulevards und Gebäuden aus der Ära ihres Architekten Haussmann.

Montag, 1. Mai:

Selbst routinierten Venedig-Besuchern bietet die Lagunenstadt immer noch zahlreiche versteckte Seiten. Die historische Bedeutung mancher Orte ist in keinem Reiseführer zu lesen. Innovationen, die seit dem Mittelalter von Venedig aus die Welt eroberten, nimmt man heute als gegeben hin. Ihren Ursprung kennt man, wie auch die meisten Venezianer, jedoch kaum. Der Dokumentarfilm von Christian Riehs und Wolfgang Peschl präsentiert die Lagunenstadt aus ungewöhnlicher Sicht: ein Venedig, dessen ebenso spannende wie amüsante Geheimnisse mit Sicherheit den meisten bisher verborgen geblieben sind.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle Beiträge der „matinee“, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen