Mehr Verkehrssicherheit in Thaya durch Neugestaltung der Ortsdurchfahrt

Fertigstellung ist für Mitte Oktober geplant

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Ortsdurchfahrt von Thaya im Zuge der Landesstraße B 36 wird verkehrssicher ausgebaut und neu gestaltet. In der Vergangenheit kam es durch die Überbreite der Fahrbahn im Kreuzungs- bzw. Bushaltestellenbereich, und weil die bestehenden Busbuchten nicht strukturiert waren, immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen, welche im Zuge der Aktion „Schutzengel“ durch besorgte Eltern von Schulkindern aufgezeigt wurden. Die Engstelle nach dem Kreuzungsbereich von Thaya sorgte außerdem immer wieder für Verkehrsbehinderungen. Nach Verlegung der Einbauten durch die Marktgemeinde Thaya, der Breitbandversorgung NÖGIG und der EVN ist nun vorgesehen, neben der Erneuerung der Fahrbahn und der Engstellenbeseitigungen auch sämtliche Nebenflächen neu zu gestalten.

Für die Engstellenbeseitigungen war der Teilabbruch eines Gebäudes erforderlich. Weiters wird auf einer Länge von rund 300 Metern die komplette Straßenkonstruktion erneuert, ein neuer Belag wird auf einer Länge von 500 Metern aufgebracht. Die Fahrbahn wird entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard und den örtlichen Verhältnissen mit einer Breite von bis zu 7,5 Metern ausgeführt. Die Ausbildungen der neu errichteten Bushaltestellen erfolgen als sogenannte Kaphaltestellen, d. h. der Bus bleibt auf der Fahrbahn stehen. Weiters soll eine Mittelinsel als Querungshilfe für die Fußgänger im Bereich der Bushaltestellen errichtet werden. Neue Gehsteige mit entsprechender Breite schützen in Zukunft die schwächeren Verkehrsteilnehmer. Die Abgrenzung der Fahrbahn zu den Nebenanlagen wird durch Schräg- und Hochbordsteine erfolgen.
Die Arbeiten führt die Straßenmeisterei Waidhofen an der Thaya unter Heranziehen von Baufirmen der Region durch, mit der Fertigstellung ist Mitte Oktober 2017 zu rechnen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 450.000 Euro, wovon rund 350.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 100.000 Euro von der Marktgemeinde Thaya getragen werden. Aufgrund des notwendigen Arbeitsablaufes ist es erforderlich, die Landesstraße B 36 für die Dauer von etwa sechs Wochen zu sperren. Für den Verkehr sind Umleitungen eingerichtet.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, E-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu