Merci vielmal, lieber Klement! | Österreichischer Wissenschaftsrat, 15.09.2020

Wien (OTS) Mit einem lachenden und einem weinenden Auge bedankt sich der Österreichische Wissenschaftsrat bei Präsident Klement Tockner für sein großes Engagement um die österreichische Wissenschafts- und Forschungslandschaft und wünscht ihm alles Gute für die kommenden Aufgaben.

„Mit der Übernahme der Leitung der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung eröffnet sich für Klement Tockner eine einmalige Chance, die er nicht ausschlagen konnte. Dazu möchte ich ihm sehr herzlich gratulieren“, so Prof. Loprieno, Vorsitzender des Wissenschaftsrates. „Und dennoch können der Wissenschaftsrat und ich als Person ein weinendes Auge nicht verhehlen. Sein Engagement und Optimismus, Dinge ändern und verbessern zu können, waren und sind ansteckend. Österreich verliert mit Klement Tockner einen großen Verfechter und Kämpfer für die Stärkung und Weiterentwicklung seiner Forschungslandschaft, der Wissenschaftsrat einen starken Partner und ich eine wichtige Ansprechperson in dieser Sache.“

Gemeinsam konnten der FWF und Wissenschaftsrat in den vergangenen Jahren – auch im Rahmen der Allianz österreichischer Wissenschaftsorganisationen – wichtige Agenden setzen und Anliegen voranbringen. Diese enge Kooperation war von hohem gegenseitigem Respekt und Vertrauen auf institutioneller wie persönlicher Eben geprägt. In diesem Sinne wünscht der Wissenschaftsrat nicht nur Präsident Tockner alles Gute und viel Erfolg, sondern freut sich bereits jetzt auf die Zusammenarbeit mit Prof. Gregor Weihs und dem gesamten Team des FWF.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nikolaus Possanner
Österreichischer Wissenschaftsrat
Liechtensteinstraße 22a
1090 Wien
nikolaus.possanner@wissenschaftsrat.ac.at
www.wissenschaftsrat.ac.at
Tel: 01/319 49 99 – 20



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen