Millionenpublikum für ORF-Sondersendungen zu Niki Lauda und Regierungskrise

„ZIB spezial“ zur Angelobung der Übergangsregierung heute ab 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Gleich zwei Programmschwerpunkte – zum Tod von Niki Lauda und zur Regierungskrise – brachte der ORF gestern, am 21. Mai 2019, in seinen TV-Programmen und beide erreichten jeweils mehr als drei Millionen Österreicherinnen und Österreicher.

Die ORF-1-Hauptabenddokumentation „Niki Nationale – Ein Leben in der Pole-Position“ erreichte durchschnittlich 624.000 Zuschauerinnen und Zuschauer bei 21 Prozent Marktanteil (22 bzw. 27 Prozent in den jungen Zielgruppen), der anschließende Talk 402.000 bei 13 Prozent MA (14 bzw. 15 Prozent in den jungen Zielgruppen). Mit u. a. „Thema“, „Studio 2“ und den „Seitenblicken“, die in ORF 2 an Niki Lauda erinnerten, erreichte der ORF einen weitesten Seherkreis von 3,353 Millionen, das sind 45 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren.

Ungebrochen groß auch das Interesse an der aktuellen ORF-Berichterstattung zur Regierungskrise, so erreichte gestern die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr 1,384 Millionen Zuschauer/innen bei 52 Prozent Marktanteil, die „ZIB 2“ 871.000 bei 34 Prozent MA, der „Runde Tisch“ 698.000 bei ebenfalls 34 Prozent MA und die „ZIB“ um 13.00 Uhr 426.000 bei 50 Prozent MA. Insgesamt ergibt das einen weitesten Seherkreis von 3,291 Millionen Zuseherinnen und Zusehern oder 45 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung.

Aktuell weiter geht es in der Berichterstattung zur Regierungskrise heute, am 22. Mai, mit einer „ZIB spezial“ zur Angelobung der Übergangsregierung ab 12.00 Uhr in ORF 2. Aus dem ORF-Newsroom meldet sich Tobias Pötzelsberger. Die „ZIB“ um 13.00 Uhr entfällt.

ORF.at und TELETEXT

Die Berichterstattung zur Regierungskrise stößt auch in den Online-Nachrichtenangeboten des ORF weiterhin auf hohes Publikumsinteresse: Die ORF-Nachrichtenseiten im Web und die Apps erzielten laut interner Statistik am Montag und Dienstag mehr als 40 Mio. Pageimpressions und mehr als 7 Mio. Visits. Allein der eigens eingerichtete Live-Ticker mit minutenaktuellen und multimedialen Postings zum laufenden Geschehen hatte am Montag und Dienstag mehr als 2,7 Mio. Zugriffe.

Auch die Streaming-Angebote des ORF zum Ende der ÖVP/FPÖ-Koalition werden weiter stark genutzt: Insgesamt erzielten die auf der ORF-TVthek sowie auf news.ORF.at und anderen ORF.at-Seiten inklusive Apps bereitgestellten Live-Streams und Video-on-Demand-Angebote bis inklusive Dienstag, dem 21. Mai, laut AGTT/GfK TELETEST Zensus in Österreich 1,8 Mio. Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge) und 5,9 Mio. Bruttoviews (Videostarts). In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen bisher bei 40 Mio. Minuten.

Die Regierungskrise hat am Montag, dem 20. Mai, auch die Teletext-Abrufzahlen erneut in die Höhe schnellen lassen: Die Politik-Topstory (Seite 101) verzeichnete 415.000 Abrufe, mit den folgenden Seiten im Inlandspaket zum Thema Neuwahlen kam der aktuelle ORF TELETEXT der Radioinformation auf insgesamt 2,868 Mio. Abrufe – das ist ein Vielfaches üblicher Werte. In der Folge wurden auch andere Ressorts überdurchschnittlich genutzt: So wurde die Chronik-Topstory (Seite 102) 415.000-mal abgerufen, die Wirtschafts-Topstory (Seite 104) 306.000-mal (Zahlen für gestern Dienstag, 21. Mai, liegen noch nicht vor).

Auch die von ORF.at und ORF TELETEXT gestalteten Storys in Erinnerung an Formel-1-Legende Niki Lauda stießen auf hohes Publikumsinteresse. In der ORF-TVthek wurde in der Rubrik „Im Fokus“ ein Video-on-Demand-Schwerpunkt in memoriam Niki Lauda eingerichtet.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen