Mit Hans Hurch verstarb ein Aushängeschild der österreichischen Filmkultur | AAFP

Der AAFP, der Verband der Filmproduzentinnen und -produzenten, trauert um einen der wichtigsten Repräsentanten der österreichischen Kulturwirtschaft.

Wien (OTS) - Mit Bestürzung mussten wir heute erfahren, dass der langjährige Leiter der VIENNALE, Hans Hurch, gestern unerwartet und plötzlich verstarb. Wie kein anderer prägte er die Filmkultur in Österreich nicht nur als Leiter dieses wichtigen, internationalen Festivals. Er setzte mit seiner Arbeit Standards, er war eine der Messlatten für alles, was Filmkultur in Österreich und weit über die Grenzen hinaus betraf.

Franz Novotny, Vorstandsmitglied des AAFP, zum Ableben Hans Hurchs: „Ein grosser Unbequemer hat sich frühzeitig verabschiedet. Sehr ungeschickt von ihm. Da wär' doch noch so viel zu tun: mutig, konsequent und ehrlich. Und da stirbt er einfach vor der Zeit. Hans Hurch! Wird schwer ohne Dich. Wie auch immer: Chapeau!

Der AAFP trauert um eine Persönlichkeit, die maßgeblich die österreichische Kulturwirtschaft prägte.

Rückfragen & Kontakt:

AAFP - Association of Austrian Filmproducers, Alexander Glehr, 0664/1501830



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu