Mozart Akademie 2020: Fortsetzung im Herbst | PID Presse

Drei Abende „Zauber der (Klavier-) Violinsonate“ im Mozarthaus Vienna

Wien (OTS) Am 18. Oktober 2020 wird die diesjährige „Mozart Akademie“, die sich dem Thema „Zauber der (Klavier-) Violinsonate“ widmet, fortgesetzt. Der Konzertzyklus des Mozarthaus Vienna, einem Museum der Wien Holding, knüpft an die musikalischen „Akademien“ an, die Mozart selbst organisierte und mit denen er auch sein Netzwerk vergrößerte. Die beiden Akademien III und IV finden am 18. Oktober sowie am 8. November im Bösendorfer-Saal im Mozarthaus Vienna statt. Auch der Ersatztermin für die Mozart Akademie II, ursprünglich geplant für 26. April 2020, wird im Herbst nachgeholt, nämlich am 22. November.

Mozart Akademie-Termine im Herbst 2020:

Sonntag, 18.10.2020, 11:30 Uhr

Mit der dritten Meister-Sonate aus Mozarts Feder (KV 481) wird das dritte Konzert der Mozart Akademie 2020 „Zauber der (Klavier-) Violinsonate“ eröffnet. Auftretende Musiker sind David Kropfitsch (Violine) und Johannes Kropfitsch (Klavier). Außerdem am Programm steht Ottorino Respighis Sonate für Violine und Klavier in h-Moll. In diesem Werk wird die Musik derart dramatisch verdichtet, dass es den Rahmen einer Sonate mit „nur“ zwei Spielern zuweilen zu sprengen droht. Bis in unsere Zeit ist dieses Stück wegen seiner enormen Schwierigkeiten nur wenigen MusikerInnen vorbehalten.

Sonntag, 08.11.2020, 11:30 Uhr

Das vierte Konzert der Mozart Akademie 2020 bringt den originalen Klang auf historischen Instrumenten ins Mozarthaus. Studierende des Studienganges „Alte Musik“ an der MUK tragen Sonaten von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven vor. Beginnend mit einer Sonate von Bach werden die „Figaro-Sonate“ von Mozart und eine Sonate von Beethoven präsentiert. Die Besonderheiten der Verwendung historischer Instrumente werden von Univ.-Prof. Mikayel Balyan verständlich gemacht.

Sonntag, 22.11.2020, 11:30 Uhr

Das Ersatzkonzert „Mozart Akademie II“ beginnt mit der „Figaro-Sonate“, der wohl fantastischsten Schöpfung Mozarts auf seinem ureigensten Gebiet, war er doch selber ein gleichermaßen perfekter Violinist und Pianist. Die große Sonate in Es-Dur von Richard Strauss repräsentiert den Gipfel der romantischen Instrumentalsonate in einer innigen, höchst virtuosen Verflechtung der beiden Instrumente Violine und Klavier. Aufgeführt werden die Sonaten von Marie Isabel Kropfitsch (Violine) und Johannes Kropfitsch (Klavier).

Bei allen Mozart Akademien werden selbstverständlich entsprechende Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen in Verbindung mit COVID-19 gesetzt.

Tickets für die Mozart Akademie 2020:

Einzelticket

Preis: Regulär EUR 28,- / Ermäßigt EUR 24,-

Tickets sind an der Museumskassa im Mozarthaus Vienna (täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr) oder im Wien-Ticket-Callcenter (01/588 85, täglich von 08.00 bis 20.00 Uhr), im Wien-Ticket-Pavillon bei der Staatsoper (Herbert von Karajan Platz, 1010 Wien, täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr), online unter www.wien-ticket.at sowie in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Franziska Weik, MA
Marketing & Sponsoring
Tel.: +43 1 512 17 91 70
Mobil: +43 664 846 18 09
E-Mail: f.weik@mozarthausvienna.at
www.mozarthausvienna.at

Alexander Hirschmann
Wien Holding – Corporate Communications
Tel.: 01 408 25 69 – 13
E-Mail: a.hirschmann@wienholding.at
www.wienholding.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen