Nach Elefanten und Vaquitas folgt die Arktis

Terra Mater Factual Studios präsentieren den Trailer zu ihrem nächsten, nachhaltigen Kinofilm.

Wien/New York (OTS) Heute am 22.September 2020 wurde der offizielle Trailer zu The Arctic: Our Last Great Wilderness von Terra Mater Factual Studios vorgestellt, der einen ersten Einblick in die geheimnisvolle Wildnis im hohen Norden Alaskas gewährt. Mit dem Dokumentarfilm setzen Terra Mater Factual Studios ihre Mission fort, sich mit der Macht der Bilder für bedrohte Tierarten oder Plätze auf unserer Erde einzusetzen.

Das 78.000 Quadratkilometer große Naturschutzgebiet Arctic National Wildlife Refuge ist von globaler ökologischer Bedeutung. Hier existieren hunderte verschiedene Pflanzen-, Vögel-, Säugetier- und Fischarten. Nun wird dieses unberührte Stück Natur von der amerikanischen Regierung für Ölbohrungen freigegeben. Ein Eingriff, der unabsehbare Folgen für das Ökosystem haben könnte, warnen Wissenschafter und Umweltschützer.

Diese Meinung vertritt auch Walter Köhler, CEO der Terra Mater Factual Studios: „Ich bin stolz darauf, unseren ersten IMAX-Film einem der entlegensten und wildesten Orte unseres Planeten zu widmen. Es liegt in unserer Verantwortung als Naturfilmproduzenten der Welt zu zeigen, dass das Arctic National Wildlife Refuge ein Paradies voller Leben ist, das beschützt und bewahrt werden muss. Im Besonderen vor Menschen und ihrer Habgier.“

Fotograf Florian Schulz liefert die Bilder für diesen faszinierenden Film. Fünf Jahre lang ging er seinem Ziel nach, eine der größten Tierwanderungen filmisch festzuhalten – nämlich jene der rund 200.000 Porcupine-Karibus, die jährlich mehr als tausend Kilometer zur arktischen Küstenebene zurücklegen. Diese und viele weitere beeindruckende Begegnungen mit Wildtieren wie Eisbären, Moschusochsen, Wölfen, Grizzlybären und Steinadler machen The Arctic: Our Last Great Wilderness zur unvergesslichen, filmischen Entdeckungsreise einer Wildnis, die bisher nur wenige Menschen gesehen haben.

“Das Arctic National Wildlife Refuge ist ein ganz besonderer Ort. Ich wollte schon immer diese letzte, große Wildnis dokumentieren und so für nachfolgende Generationen festhalten. Nirgendwo kann man den Wundern der Arktis besser filmisches Leben einhauchen als im Kino,” erklärt Florian Schulz.

Das Naturschutzgebiet liefert auch die Grundlage für den Fortbestand der Kultur der Ureinwohner.

Der Film wird von einer Kampagne (ProtectTheArctic.org, @ProTheArctic auf Twitter) begleitet, die Bewusstsein für die drohende Zerstörung schaffen will und Maßnahmen aufzeigt, die dem Schutz des Arctic National Wildlife Refuge dienen. Die Kampagne wird vom Campion Advocacy Fund, einer Organisation, die sich für den Schutz der Arctic National Wildlife Refuge einsetzt, unterstützt.

The Arctic: Our Last Great Wilderness wird ab Frühling 2021 weltweit in 2D und 3D in IMAX® und Riesenleinwandkinos zu sehen sein. Der Film wurde von Terra Mater Factual Studios produziert. Buch und Regie stammen vom IMAX®-Veteranen Myles Connolly und dem preisgekrönten Fotografen und Kinematografen Florian Schulz.

EMBEDDED VIDEOS FOR USE:

The Arctic Trailer: https://youtu.be/-HopOAiD5TM
Terra Mater YT-Video „Alaska’s Last Wilderness Is for Sale”: https://youtu.be/zw6VPqQ4Ixc

Über Terra Mater Factual Studios

Terra Mater Factual Studios produzieren erstklassige TV-Programme und Kinofilme und fühlen sich dabei ausschließlich den höchsten Produktionsstandards verpflichtet. Für klassische Primetime-kompatible Dokuserien und Specials sind Natur, Wissenschaft und Geschichte die Kerngenres. Das österreichische Produktionshaus verfolgt aber auch andere Stilrichtungen in erfrischend neuen, seriellen Factual Entertainment-Formaten. Für die Kinoleinwand realisieren Terra Mater Factual Studios Filmprojekte vom klassischen Dokumentarfilm über das ‚Wild Drama’, in dem die Natur die Hauptrolle spielt, bis hin zum Spielfilm mit wahrer Geschichte als Grundlage für das Drehbuch.

Terra Mater Factual Studios wurden am 1. Jänner 2011 mit Sitz in Wien gegründet. Das Tochterunternehmen von Red Bull ist spezialisiert auf die Produktion und Distribution von Dokumentarfilmen für Kino, TV und Multimedia Plattformen.

Rückfragen & Kontakt:

Terra Mater Factual Studios GmbH
+43 87003 27652
nina.holler@terramater.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen