NEOS Wien/Weber: Wiener Kultursommer gibt Künstler_innen wieder Perspektiven

Thomas Weber: „Wien wird im Sommer zur großen Bühne!“

Wien (OTS) - Die Covid19-Pandemie hat auch die Künstlerinnen und Künstler in Wien in eine oftmals existenzbedrohende Lage gebracht. Umso bedeutsamer sind die heute im Wiener Gemeinderat beschlossenen Kulturinitiativen, betont NEOS Wien Kultursprecher Thomas Weber: „Der Wiener Kultursommer ist kein Lippenbekenntnis, sondern im Gegenteil eine sehr wichtige Initiative, um nach dieser harten Zeit den Künstlerinnen und Künstlern in dieser Stadt, aber auch Bereichen wie Veranstaltungstechnik oder Bühnenbau wieder eine Perspektive zu geben. Wir wollen heuer ein kraftvolles Zeichen setzen!“

Von Anfang Juli bis Mitte August 2021 werden auf 40 Bühnen und Locations über 2.000 Kunstschaffende über 1.000 Auftritte absolvieren – und zwar verteilt über die ganze Stadt. Bis 31. März läuft die Bewerbungsfrist, bisher gibt es bereits über 800 eingereichte Projekte, die von einem Board geprüft und für die Programmierung freigegeben werden. „Es ist ein sehr breites Angebot, das die Stadt Wien hier aufstellen wird“, so Thomas Weber, „Der Kultursommer wird das tun, was Kultur immer macht: Die Menschen im Herzen und in der Seele berühren – ich freue mich darauf!“

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen