NEOS Wien zu Sozialwohnungs-Deal: Das wird der Lackmus-Test für die Wiener SPÖ!

Wien (OTS) Stefan Gara: „Wie will Michael Ludwig diesen Deal seiner Partei und seinen Wählern erklären?“ 

Auffallend betretenes Schweigen ortet NEOS Wien Wohnbausprecher Stefan Gara bei der Wiener SPÖ angesichts des umstrittenen Verkaufs von 3000 Sozialwohnungen an einen privaten Investor: „Vom damals zuständigen Wohnbaustadtrat Michael Ludwig kommt ebenso kein Mucks wie von dessen Nachfolgerin Kathrin Gaal. Wir wollen aber endlich Klarheit: Wird das Verschleudern von 3.000 Sozialwohnungen um 6 Millionen Euro an einen privaten Investor von der SPÖ Wien verhindert oder spielt sie weiter mit? Ludwig und Gaal sollen die Karten auf den Tisch legen. Denn obwohl sämtliche Prüfstellen bisher eine Rückabwicklung des Deals empfehlen, reagiert die Partei, die angeblich für leistbares Wohnen steht, überhaupt nicht. Oder bedeutet ‚Leistbares Wohnen‘ unter Michael Ludwig, dass sich Investoren Sozialwohnungen zum Stückpreis von 2.000 Euro sichern können?“ schließt Gara. 

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen