Nepp: Rechnungshof bestätigt Megaversagen beim Heumarktprojekt

Ludwigs Politik leistet Vorschub für Immobilienspekulanten

Wien (OTS) Wie der Rechnungshof nun aufgrund eines Prüfersuchens der FPÖ-Wien feststellt, sind SPÖ-Bürgermeister Ludwig und Wohnbaustadträtin Gaál verantwortlich für die gesamte Misere rund um das Hochhausprojekt am Wiener Heumarkt. Durch komplizierte Firmen-Konstrukte hat der Milliardeninvestor versucht, gesetzliche Bestimmungen zu umgehen. Diese fragwürdige Vorgehensweise hat der Revisionsverband aufgegriffen und den damaligen Wiener Wohnbaustadtrat Ludwig informiert.

„Dass Ludwig untätig blieb, belegt einmal mehr, dass er keine Politik für die Wienerinnen und Wiener, sondern für einen elitären Spekulantenzirkel verfolgt“, empört sich der Chef der FPÖ-Wien, Stadtrat Dominik Nepp.

Ludwig hätte aufgrund seiner Aufsichtspflicht nicht nur eingreifen können, sondern auch müssen, befindet Nepp.
Erst durch die Initiative der Wiener Freiheitlichen, den Rechnungshof einzuschalten und dieses dubiose Projekt zu beleuchten, wurde der Druck zu hoch und man entschied sich von Seiten der Bürgermeisterpartei, einzulenken.

„Ich hoffe, dass durch das halbherzige und ignorante Agieren von Ludwig und Gaál dieses Stadtbild zerstörerische Monsterprojekt den Wienerinnen und Wienern erspart bleibt“, so Nepp.

Auch in anderen Teilbereichen zerpflückt der Rechnungshof die Wohnpolitik der Rathaussozialisten. So kam es mehrmals zu Freunderlwirtschaft im sozialen Wohnbereich und zu unnötig hohen Leerständen sowie schleppenden Sanierungen im gemeinnützigen Wohnbau, die den Wohnungssuchenden „eine ungewollte Extrarunde in der Warteschleife“ bereiten.

„Ich fordere Bürgermeister Ludwig auf, sich wieder darauf zu besinnen, dass Wien nicht nur der SPÖ und milliardenschweren Spekulanten gehört“, so Nepp abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
www.fpoe-wien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen