Neu: „Dok 1: Überlebt – Was uns der Tod über das Leben erzählt“ am 17. Februar in ORF 1

Lisa Gadenstätter spricht mit Überlebenden über Nahtoderfahrungen, das Schicksal und die eigene Sterblichkeit

Wien (OTS) Die Welt, in der wir derzeit leben, ist von Katastrophen geprägt: Terror, Pandemie, eine anstehende globale Wirtschaftskrise, Klimakatastrophe und Kriege. Es ist jeden Tag fünf Minuten vor zwölf, zumindest hat es den Anschein. Über den Tod wird trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen – nicht gerne gesprochen. Doch könnten wir von ihm nicht auch etwas lernen? Dieser Frage geht Lisa Gadenstätter in der neuen Ausgabe „Dok 1: Überlebt – Was uns der Tod über das Leben erzählt“ nach, die am 17. Februar um 20.15 Uhr in ORF 1 auf dem Programm steht. Dafür trifft sie Überlebende, die Einblick in ihre ganz persönlichen Erfahrungen geben – oft mit überraschenden Erkenntnissen.

Wahre Geschichten, die unter die Haut gehen: Inge Dauerböck – die 70-jährige Oberösterreicherin trieb drei Minuten lang ohne Sauerstoff unter Wasser, bis ihr Sohn ihr letztlich das Leben rettete. Andreas Wiesinger wollte im November 2020 einen lauen Abend am Wiener Schwedenplatz verbringen, dann kam es zum Terroranschlag. Die Triathletin Nathalie Birli wurde von einem Mann entführt und gefoltert und konnte sich nach sieben Stunden in den Händen des Entführers selbst retten – weil sie auf ihr Bauchgefühl hörte. Erwin Schrümpf wollte Hilfsgüter nach Griechenland transportieren, als auf der Autofähre mitten in der Adria ein Feuer ausbrach. Ganze 36 Stunden lang musste der Salzburger um sein Leben bangen. Lisa Gadenstätter trifft außerdem Ex-Minister Herbert Haupt, der schon mehr als ein Dutzend Mal dem Tod nur knapp entkommen ist. Seine bewegte Geschichte zählt 14 Autounfälle, einen Tauchunfall, die Tollwut und Hepatitis C sowie eine Krebserkrankung. All diese Hürden hat der Kärntner überstanden und erzählt in „Dok 1“ nun ganz persönlich, wie seine Nahtoderfahrungen den Blick auf die eigene Sterblichkeit verändert haben.

Lisa Gadenstätter will mehr über diese schicksalshaften Momente wissen: War das Überleben ein glücklicher Zufall oder die Folge einer richtigen Bauchentscheidung? War es Charakterstärke und die Überwindung einer Angst, die übermenschliche Kräfte freigesetzt hat? Oder ist es möglich, wenn es um Alles oder Nichts geht, auch rational zu handeln um sich selbst zu retten? Was hat das Erlebnis, dem Tod gegenüberzustehen, mit dem Leben dieser Menschen gemacht? „Dok 1“ holt echte Überlebenskünstlerinnen und -künstler vor den Vorhang, deren Geschichten zwei Dinge gemeinsam haben: Den Sekundenbruchteil, in dem sich das Schicksal eines Menschen entscheidet und in dem die existenziellste aller Fragen beantwortet wird: War es das jetzt für mich? Und dass die Sekunden, Stunden oder Tage zwischen Leben und Tod in all ihrer Schrecklichkeit auch Lektionen in Sachen Hoffnung sind. Denn alle Überlebenden konnten in diesen dunklen Momenten eine eigene, verborgene Kraft finden und Erfahrungen aus ihnen ziehen, die ihren Blick auf das Leben für immer geändert haben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen