Neue ÖSTERREICH-Umfrage: Pilz schafft Einzug in Nationalrat – und stoppt Aufholjagd von Kern

Aktuelle Sonntagsfrage: ÖVP 34%, FPÖ 25%, SPÖ 23%, Grüne 6%, Liste Pilz 5%, Neos 4%

Wien (OTS) - Peter Pilz mischt den ohnehin bereits spannenden Wahlkampf auf. Das zeigt die aktuelle Umfrage für die Freitagsausgabe der Tageszeitung ÖSTERREICH, in der erstmals das Wahlverhalten bei einem Antreten einer eigenen Liste Pilz abgefragt wurde (Research Affairs, 600 Online-Interviews im Zeitraum 4.7.-6.7. 2017).

Wäre bereits am kommenden Sonntag Nationalratswahl, könnte die "Liste Kurz - die neue ÖVP" mit 34 Prozent der Stimmen rechnen. Auf die FPÖ entfielen 25 Prozent und auf die SPÖ 23 Prozent. Die Grünen würden auf 6 Prozent der Stimmen zurückfallen, während die neue Liste Pilz mit 5 Prozent den Einzugs ins Parlament schaffen würde. Die Neos müssten mit 4 Prozent um den Wiedereinzug bangen (die Umfrage wurde vor der Bekanntgabe des Antretens von Irmgard Griss für die Neos durchgeführt).

Um die Veränderungen, die eine eigene "Liste Pilz" bewirken würde, besser herausarbeiten zu können, ließ ÖSTERREICH die Sonntagsfrage parallel auch ohne PIlz stellen. Dadurch ergibt sich folgendes Bild:
ÖVP und FPÖ wären durch eine "Liste Pilz" nicht weiter tangiert, sie bleiben unverändert. Die SPÖ aber wäre ohne Pilz bereits auf einen Prozentpunkt an die FPÖ herangekommen und hätte 24 Prozent. Sie würden also mindestens ein Prozent an Pilz abgeben müssen. Die Grünen verlören zwei Prozent an Pilz, die Neos einen Prozentpunkt.

Wie sehr Peter Pilz die Grünen beschädigen würde, zeigt eine Zusatzfrage: Für 35 Prozent der Österreicher wäre eine Liste Pilz prinzipiell wählbar, die Grünen wären das nur für 18 Prozent. Peter Pilz hätte damit ein fast doppelt so großes Potenzial als seine Ex-Partei.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen