Neues Volksblatt: „Wider das Vergessen“ (von Christian HAUBNER)

Ausgabe vom 13. März 2018

Linz (OTS) - Das Verbrecherische und Schreckliche, das vor 80 Jahren formal in Österreich begonnen hat, ist unfassbar. Das Leid, das der Nationalsozialismus Millionen von Menschen zugefügt hat, ist unsagbar. Daran zu denken ist zutiefst schmerzhaft und beschämend. Unfassbar, unsagbar, schmerzhaft, beschämend — und dennoch: Es ist wichtig und notwendig, an das Geschehene zu erinnern und sich damit auseinanderzusetzen. Nicht nur, aber gerade auch in einem Gedenkjahr. Einerseits, weil sich vieles, das seitdem geschaffen wurde, wie die Inhalte unserer Verfassung, nur im Lichte dieses Geschehenen erschließt. Vor allem aber, weil es dafür zu sorgen gilt, dass sich Derartiges nicht wiederholt. Und dazu muss man begreifen, wie es soweit kommen konnte, dass Rechtsstaatlichkeit und Menschlichkeit verschwanden. Diese Mechanismen erkennen zu können ist gleichsam ein Schutz für die Gesellschaft.
Ernsthaftigkeit und Ehrlichkeit tun dabei Not. Es wäre eine Verhöhnung der Opfer und eine sträfliche Verharmlosung, unpassende Nazi-Vergleiche zu ziehen, wo diese schlicht fehl am Platz sind, bloß um etwa Menschen zu diskreditieren, die andere politische Meinungen vertreten als man selbst. Dies führt lediglich zu Abwehrhaltung und zum Verdrängen. Und die Gräuel des Nationalsozialismus zu verdrängen wäre grob fahrlässig. Wider das Vergessen einzutreten ist unsere Pflicht, in unserem eigenen Sinn und für unsere Nachkommen.

Rückfragen & Kontakt:

Neues Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen