Niederösterreichs Kinder lesen gerne mit Leos Lesepass

LH Mikl-Leitner: Leseverständnis durch Lesevielfalt fördern

St. Pölten (OTS/NLK) „Mehrere tausend eingesandte Leos Lesepässe aus allen Teilen Niederösterreichs zeigen, dass unsere Volksschülerinnen und -schüler auch in herausfordernden Zeiten lesen. Ein großes Dankeschön gilt allen Pädagoginnen, Pädagogen und Familien, die unsere Kinder stets zum Lesen motivieren und dem heurigen Lesepass-Motto entsprechend, den reichen Wortschatz der niederösterreichischen Mundart gehoben haben“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die stellvertretend für alle Lesepass-Gewinnerkinder Lesepreise an Sebastian Schalk, Lisa Unger, Lara Prochazka und Julia Brandstetter von der Volksschule St. Georgen persönlich überreichte.

Die Aktion Leos Lesepass von Zeit Punkt Lesen beweise jedes Jahr, dass Niederösterreich ein Leseland ist. Sie fand heuer bereits zum zwölften Mal statt und ist der größte Lesewettbewerb Niederösterreichs. Alle niederösterreichischen Volks- und Sonderschulen seien dazu eingeladen gewesen, unterschiedliche Lesemedien wie Bücher, Comics, Wegeschilder und Zeitschriften zu lesen, darüber zu sprechen und es dabei auch einmal mit Mundart zu versuchen. „Mundarttexte zeigen wie vielfältig Lesen sein kann, denn Mundart bietet zahlreiche Lese- und Sprechanlässe, die das Leseverständnis fördern“, betonte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Deshalb brauche es Initiativen wie Zeit Punkt Lesen – Leseland Niederösterreich, die zusammen mit Schulen, Familien und anderen Multiplikatoren einen erweiterten Zugang zum Lesen schaffen würden, stellte Mikl-Leitner fest und bedankte sich auch bei den Verantwortlichen, Kultur.Region.Niederösterreich-Geschäftsführer Martin Lammerhuber, BhW-Geschäftsführerin Therese Reinel und dem Team von „Zeit Punkt Lesen“ unter der Führung von Nicole Malina-Urbanz, für die Aktion.

Von allen Lesepass-Einsendungen wurden 20 Preisträger aus allen Teilen Niederösterreichs gezogen. Zeit Punkt Lesen stattete sie mit einem persönlich auf ihre Lesevorlieben abgestimmten Lesepreis aus. Zudem erhielten drei Gewinnerklassen jeweils ein Lesepackage mit einer bunten Auswahl an Lesestoff und Mitmachmaterial für die ganze Klasse.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit
02742/9005-13632
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen