NÖAAB und NÖ-Bauernbund: Gemeinsam für den Erhalt der Sonderschule

Bauernbund-Direktorin Tanner unterstützt NÖAAB-Initiative

St. Pölten (OTS) - Der NÖAAB setzt sich seit 3 Wochen mit einer landesweiten Unterschriftenaktion für den Erhalt der Sonderschule ein. Mittlerweile haben schon mehr als 7.800 Landsleute ihre Unterstützung für das Anliegen online oder per Unterschriftenliste abgegeben. „Wir unterstützen und fördern Inklusion dort, wo sie möglich ist. Aber wir müssen auch sicherstellen, dass Kinder, für die der inklusive Unterricht in der normalen Klasse nicht passt, eine individuelle Förderung erhalten können. Nun müssen wir klarstellen, dass die Sonderschulen erhalten bleiben und Eltern weiterhin Wahlfreiheit für ihre Kinder haben“, erklärt NÖAAB-Landesgeschäftsführerin Sandra Kern die Hintergründe der NÖAAB-Initiative.

Der NÖAAB hat nun mit dem NÖ-Bauernbund einen starken Partner im Kampf für den Erhalt der Sonderschule gewinnen können. „Ich freue mich, dass Klaudia Tanner unsere Initiative unterstützt. Es zeigt, welche Bedeutung dieses Thema über alle Gesellschaftsbereiche hinweg hat“, betont Kern.

Bauernbund-Direktorin Klaudia Tanner: „Ich setze mich dafür ein, die Sonderschulen zu erhalten, denn gerade Kinder mit besonderen Bedürfnissen brauchen die besten Rahmenbedingungen für den persönlichen Lernerfolg. Neben der inklusiven Schulform ist die Sonderschule wichtig für eine positive Entwicklung der Kinder.“ Nach zahlreichen Gesprächen mit besorgten Eltern will sie gemeinsam mit dem NÖAAB für den Erhalt der Sonderschule kämpfen, denn „die Sonderschul-Pädagogen in den Bezirken und Regionen leisten hervorragende Arbeit und haben sich den geschlossenen Rückhalt der Politik verdient.“

Tanner warnt auch davor funktionierende Strukturen aus falsch verstandener Gleichmacherei, zu zerstören. „Bildung muss immer das Kind und seine Bedürfnisse ins Zentrum stellen, denn jedes Kind ist besonders. Eltern brauchen auch Wahlfreiheit im Sinne ihrer Kinder. Sie wissen am besten welche Förderung oder Unterstützung ihre Kinder brauchen“, erklärt Tanner abschließend.

Auf www.noeaab.at kann die Initiative zum Erhalt der Sonderschulen weiterhin unterstützt werden.

Rückfragen & Kontakt:

NÖAAB
Andreas Steiner, BA
0664/8238476
andreas.steiner@noeaab.at

NÖ-Bauernbund
Mag. Michael Kostiha
michael.kostiha@noebauernbund.at
0664/2303183



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu