obds-Pölzl: Effiziente Soziale Arbeit braucht rechtliche Rahmenbedingungen | obds

Eine funktionierende Gesellschaft braucht professionelle Sozialarbeit und Sozialpädagogik

Wien (OTS) - „Die derzeitigen demokratiepolitischen Diskussionen in Österreich belasten unsere Demokratie und den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft“, stellt Jochen Prusa, Geschäftsführer des Österreichischen Berufsverbandes der Sozialen Arbeit (obds), hinsichtlich der jüngsten innenpolitischen Entwicklungen von populistisch geprägten Teilen der Politik, klar. Wieder einmal zeige sich, dass professionelle Sozialarbeit und Sozialpädagogik auch für Österreich unerlässlich seien. 

World Social Work Day dieses Jahr am 21. März 

Der weltweite Tag der Sozialen Arbeit (WSWD) wurde 1996 von der weltumspannenden Dachorganisation aller Berufsverbände der Sozialen Arbeit, der International Federation of Social Work (ifsw) ins Leben gerufen, um Sozialarbeit und Sozialpädagogik in einer Gesellschaft sichtbar und um auf die professionell geleistete Arbeit aufmerksam zu machen. Das diesjährige Thema lautet: „Für gesellschaftliche und ökologische Nachhaltigkeit“. In diesem Rahmen werden unzählige regionale und überregionale Aktionen nicht nur in Österreich abgehalten. 

Soziale Arbeit noch sehr diffus in unserer Gesellschaft verankert 

Tausende Professionist*innen der Sozialarbeit und Sozialpädagogik arbeiten tagtäglich für unsere Klient*innen im Auftrag und für unsere Gesellschaft. Die rechtliche Absicherung sei aber noch immer nicht ausreichend gegeben. „Soziale Arbeit braucht in Österreich ein Berufsgesetz!“, fordert Alois Pölzl, der Vorsitzende des obds. Um mit marginalisierten Gesellschaftsgruppen und gespaltenen Gesellschaftsteilen auch weiterhin erfolgreich für eine solidarische Gesellschaft arbeiten zu können, sei die österreichische Politik dahingehend massiv gefordert.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Berufsverband der Sozialen Arbeit – obds
www.sozialarbeit.at

DSA Mag. Alois Pölzl, Vorsitzender
+43/676/42 888 66 / poelzl@sozialarbeit.at

Mag. (FH) Jochen Prusa, MA, Geschäftsführer
+43/677/6241 5445 / prusa@sozialarbeit.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu