ORF III am Dienstag und am Dreikönigstag: Premiere für „Habsburgs Ringstraßenbarone“ Teil zwei und drei

Außerdem: „Erlebnis Bühne matinee“ mit „Dreikönigskonzert aus Salzburg“ 2019 und katholischer Gottesdienst live aus der Pfarre Hartberg

Wien (OTS) ORF III Kultur und Information setzt am Dienstag, dem 5. Jänner 2021, sowie am Dreikönigstag am Mittwoch, dem 6. Jänner, den „Erbe Österreich“-Schwerpunkt über die Beziehung der Habsburger zur Stadt Wien fort und zeigt u. a. zwei Ausgaben der vierteiligen ORF-III-Neuproduktion „Habsburgs Ringstraßenbarone“ von Burkhard Stanzer und Susanne Pleisnitzer. Am Dreikönigstag stehen tagsüber außerdem das „Dreikönigskonzert aus Salzburg“ 2019 sowie ein katholischer Live-Gottesdienst aus der Pfarre Hartberg auf dem Programm.

Dienstag, 5. Jänner

Am Dienstag meldet sich „ORF III AKTUELL“ um 9.30 Uhr mit den wichtigsten Nachrichten des Tages. Den „Erbe Österreich“-Schwerpunkt setzt ORF III tagsüber ab 15.15 Uhr mit fünf Ausgaben von „Vieler Herren Häuser“ fort, beginnend mit dem „Parkhotel Schönbrunn“.

Im Hauptabend befasst sich der zweite Teil von „Habsburgs Ringstraßenbarone“ mit der Geschichte der „böhmischen Magnaten“ (20.15 Uhr). Habsburg war auf seine „Ringstraßenbarone“ angewiesen, denn ohne ihr Geld war auch keine Ringstraße denkbar. Für die Familien, die sich hier einkauften, lohnte sich die Investition mehrfach: Viele von ihnen wurden geadelt und nicht wenige vermehrten ihren Reichtum in den oft monopolistisch geregelten Märkten. Friedrich von Thun reist zurück in die Geschichte und an die Schauplätze, an denen diese Karrieren ihren Ursprung nahmen. Im zweiten Teil werden die Prager Textilmagnaten rund um die Familien mit böhmischen oder mährischen Wurzeln wie Epstein, Przibram oder die „Kohlen-Gutmanns“ unter die Lupe genommen – allesamt Familien, die sich in feinem Zwirn in Wiens zweiter Gesellschaft tummelten.
Weiter geht es danach mit zwei Filmen der Reihe „Habsburgs Adel“ über „Die Schwarzenbergs“ (21.05 Uhr) und die „Die Coburgs“ (21.55 Uhr). Abschließend wartet außerdem die „Erbe Österreich“-Doku „Habsburgs Pioniere und Abenteurer“ (22.45 Uhr).

Dreikönigstag: Mittwoch, 6. Jänner

Am Dreikönigstag zeigt ORF III in der „Erlebnis Bühne matinee“ das „Dreikönigskonzert aus Salzburg“ (8.55 Uhr), das 2019 in der Felsenreitschule aufgezeichnet wurde. Unter der Leitung des Chefdirigenten Hansjörg Angerer interpretieren die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg und der Schlagwerk-Superstar Martin Grubinger Klassiker wie Brahms’ „Ungarische Tänze“ und Strauß’ „An der schönen blauen Donau“. Anschließend überträgt „ORF III LIVE“ den „Katholischen Gottesdienst aus der Pfarre Hartberg“ (10.00 Uhr), gefolgt von einer Ausgabe von „Cultus – Der Feiertag im Kirchenjahr“ (11.00 Uhr).
„Erbe Österreich“ widmet sich ab 14.25 Uhr „Habsburgs Hoflieferanten“ und zeigt alle drei Teile der gleichnamigen ORF-III-Koproduktion mit ARTE. Ab 16.50 Uhr folgen alle Ausgaben der vierteiligen „Erbe Österreich“-Reihe „Habsburg und die Bundesländer“.

Der Hauptabend wird vom dritten Teil von „Habsburgs Ringstraßenbarone“ über „Die ungarischen Seidenhändler“ (20.15 Uhr) eröffnet. Für Geschäftsleute in der Monarchie waren Beziehungen alles. Das wusste auch Philipp Schey, Seidenhändler aus der westungarischen Kleinstadt Köszeg. Dass einer seiner Hauptkunden, Erzherzog Albrecht, später Generalinspekteur der k. u. k. Truppen werden sollte, wusste er damals noch nicht. Ebenso überraschend kam es, dass ihn Großaufträge für das Militär und seine Loyalität zu den Habsburgern in der Revolution von 1848 zum hochangesehenen Freiherrn und Besitzer eines der prominentesten Wiener Ringstraßenpalais machen sollten. Ähnlich die Geschichte des Garnproduzenten Hermann Todesco, dessen Wiener Salon Johann Strauß letztlich zum Walzerkönig werden ließ. Zwei beeindruckende jüdisch-ungarische Familiengeschichten, erzählt von Friedrich von Thun.
Beschlossen wird der Abend mit dem „Erbe Österreich“-Zweiteiler „So liebten die Habsburger“ (ab 21.05 Uhr) sowie der Doku „Wien – Stadt der Liebe“ (22.45 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen