ORF III am Freitag: „Der Österreichische Film“ mit „Schön, dass es dich gibt“ und „Ilona und Kurti“ von Reinhard Schwabenitzky

Außerdem: Gery Keszler zu Gast bei „Kultur Heute“

Wien (OTS) - Bevor ORF III Kultur und Information am Freitag, dem 5. Mai 2017, nochmals Regisseur Reinhard Schwabenitzky mit zwei seiner Filmevergreens zum 70. Geburtstag würdigt, begrüßt Peter Fässlacher in „Kultur Heute“ (19.50 Uhr) den Gründer und Organisator des Wiener „Life Balls“ Gery Keszler. Mit ihm spricht er über die diesjährige Veranstaltung am 10. Juni 2017 und darüber, was sich nach einjähriger Pause alles verändert hat.

Den Hauptabend startet danach die Komödie „Schön, dass es dich gibt“ (20.15 Uhr) aus dem Jahr 2005. Sprachlehrerin Jackie (Elfi Eschke) fällt darin aus allen Wolken, als ihr Gatte Ludwig (Michael Niavarani) sie sitzen lässt. Nach einer kurzen Schockphase beschließt sie, sich umzuschauen, was der Markt sonst zu bieten hat. Allerdings ist sie nicht mehr die jüngste und schlank schon lange nicht mehr. Weil die geplante Schönheitsoperation ein Vermögen kosten würde, sucht Jackie einen Zweitjob und landet als Ratgeberin beim Radio. Der deutlich jüngere Peter Sommer (Heio von Stetten) verliebt sich erst in ihre Stimme und dann in Jackie selbst. Doch die traut der Liebe nicht und der Weg zum Happy End ist kompliziert. Denn plötzlich meldet sich auch Jackies Ex-Mann wieder zurück. In weiteren Rollen spielen u. a. Merab Ninidze, Ingrid van Bergen und Johannes Krisch. Um Erbschleicherei mit Hindernissen geht es gleich danach in der mehrfach ausgezeichneten Komödie „Ilona und Kurti“ (21.50 Uhr) aus dem Jahr 1991: Nach dem Tod der Vermieterin macht ein gefälschtes Testament Kurti (Hanno Pöschl) und seine Mutter (Louise Martini) zu alleinigen Erben – bis Ilona (Elfi Eschke) mit berechtigen Erbansprüchen vor der Tür steht und nicht nur die Erbschaftspläne, sondern auch Kurtis Gefühlswelt auf den Kopf stellt. Schließlich ist Ilona klüger, liebenswerter und reaktionsschneller als zunächst angenommen. In Nebenrollen zu sehen sind u. a. Herbert Fux und Milena Zupančič.

„Kultur Heute“ sowie „Schön, dass es dich gibt“ und „Ilona und Kurti“ sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen