ORF III am Mittwoch: Senta Berger in zwei Ausgaben „Unter Verdacht“ im „sommer.krimi“

Außerdem: Golda Schultz bei den „Salzburger Festspielgesprächen mit Barbara Rett“

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 9. August 2017, ist Senta Berger erneut in zwei Folgen „Unter Verdacht“ als Kriminalrätin Eva Maria Prohacek tätig. Zuvor begrüßt Barbara Rett im Rahmen von „Kultur Heute“ (19.50 Uhr) bei den „Salzburger Festspielgesprächen“ die südafrikanische Sopranistin Golda Schultz, die eigentlich immer Journalistin werden wollte. In Salzburg ist das junge Ausnahmetalent heuer zum bereits zweiten Mal vertreten, diesmal in der Rolle der Vitellia in Teodor Currentzis‘ und Peter Sellars Produktion von Mozarts „La clemenza di Tito“.

Im „sommer.krimi“ ist anschließend wieder das kriminelle Gespür von Senta Berger alias Kriminalrätin Eva Maria Prohacek gefragt. „Brubeck“ (20.15) heißt der erste Fall des „Unter Verdacht“-Abends und beginnt mit einer Tragödie. Hauptkommissar Brubeck (Fritz Karl) verliert bei einem tragischen Autounfall Ehefrau und Sohn. Die Polizei geht zunächst von Selbstverschulden aus und stellt die Ermittlungen ein. Brubeck aber hat einen anderen Verdacht: Er ist davon überzeugt, dass Regierungsdirektor Gert Kramer (Maximilian Krückl), der an diesem Abend nach einem Klassentreffen mit seinen ehemaligen Mitschülern Evelyn Dohr (Katharina Müller-Elmau) und Leonard Brunner (Ben Becker) unterwegs war, der Schuldige ist. Kramer wird festgenommen, allerdings aus komplett anderen Gründen. Doch plötzlich stirbt Kramer an einem mysteriösen Selbstmord, der Hinweise auf Brubeck liefert. Da muss Eva Maria Prohacek einschreiten und der Verdacht liegt nahe, dass die zwei ehemaligen Klassenkollegen des Verstorbenen ebenfalls gefährdet sind. Um „Die falsche Frau“ (21.50 Uhr) dreht sich der zweite Fall. Anfangs war es ein klarer Routinefall für Eva Maria Prohacek. Eine Polizistin steht unter Verdacht, sichergestelltes Bargeld aus der Asservatenkammer gestohlen zu haben. Als aber die Beschuldigte sich vor den Augen der Kriminalrätin aus dem Hochhaus in den Tod stürzt, weiß Prohacek, dass wohl mehr dahinter steckt. Und dann wird auch schon die nächste Leiche geborgen, eine Justizangestellte, deren Fund Licht in den Fall zu bringen scheint.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu