ORF III am Wochenende: Auftakt der Doku-Reihe „Baumeisterinnen der Republik“ mit Grete Rehor, „La Wally“ in „Erlebnis Bühne“

Außerdem: Fredi Jirkal bei „Kabarett im Turm“, „European Border Breakers Awards 2017“, „ENDZEIT“ in „Pixel, Bytes & Film“ , „DialogForum“ u. v. m.

Wien (OTS) - Ein buntes Programmangebot aus Kultur und Information erwartet das ORF-III-Publikum am Wochenende. Am Samstag, dem 11. März 2017, startet im Rahmen des ORF-Schwerpunkts zum Weltfrauentag die „zeit.geschichte“-Reihe „Baumeisterinnen der Republik“ als Fortsetzung des im Vorjahr gestarteten Formats „Baumeister der Republik“. Im Mittelpunkt stehen prägende Politikerinnen und ihr Wirken. Den Auftakt macht ein Film über Grete Rehor, die erste Ministerin Österreichs. Nach einer anschließenden Ausgabe von „Kabarett im Turm“ mit Fredi Jirkal zeigt ORF III erstmals die Verleihung des Pop-Musikpreises „European Border Breakers Award 2017“. Am Sonntag, dem 12. März 2017, steht zunächst die Oper „La Wally“ auf dem Spielplan, bevor ein „DialogForum“ die neue digitale Weltordnung beleuchtet, die Euphorie und Angst gleichzeitig auslöst.

Samstag, 11. März: „zeit.geschichte“: „Baumeisterinnen der Republik – Grete Rehor“ (20.15 Uhr), „Jahrzehnte in Rot-Weiß-Rot – Die 60er Jahre – Zwischen Vergangenheit und Gegenwart“ (21.00 Uhr) und „Der Mann, der die Welt rettete“ (21.55 Uhr), weiters „Kabarett im Turm:
Fredi Jirkal – ‚Best of‘“ (22.45 Uhr), „ORF III Spezial: European Border Breakers Awards 2017“ (23.50 Uhr)

Der „zeit.geschichte“-Abend eröffnet mit dem „Baumeisterinnen der Republik“-Porträt über Grete Rehor. Birgit Mosser-Schuöcker beleuchtet in der von Cornelius Obonya moderierten Dokumentation nicht nur die zahlreichen beruflichen Leistungen und politischen Errungenschaften der ersten Bundesministerin des Landes, sondern auch ihr schicksalhaftes Privatleben. „Jahrzehnte in Rot-Weiß-Rot – Die 60er Jahre – Zwischen Vergangenheit und Gegenwart“ behandelt danach die Zeit, in der die engagierte Sozialministerin aktiv war. Robert Gokl porträtiert die Wirtschaftswunderjahre, die Zeit des Aufschwungs und der Technologieschübe zwischen „Prager Frühling“ und Studentenprotesten. Um den russischen Marineoffizier Wassili Archipow, der in den 1960er Jahren den Dritten Weltkrieg verhinderte, geht es anschließend in „Der Mann, der die Welt rettete“. Zur Zeit der Kuba-Krise Ende 1962 konnte es mit seiner Weigerung, einen nuklearen Torpedo abzufeuern, das Schlimmste verhindern.

Kabarettist Fredi Jirkal unterhält danach in einer neuen Ausgabe der Kleinkunst-Reihe „Kabarett im Turm“ mit einem „Best of“. Der Senkrechtstarter liefert in seinem Stück das Beste aus allen Programmen, aber auch Aktuelles und manchmal ganz Neues. Abschließend zeigt ORF III erstmals in einem „ORF III Spezial“ die Aufzeichnung der „European Border Breakers Awards 2017“. Der von der Europäischen Union initiierte Musikpreis zur Förderung von Popmusik zeichnet zehn aufstrebende Künstler/innen für ihr erstes international erfolgreiches Album aus. Unter den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern ist auch die österreichische Band Filou.

Sonntag, 12. März: „Pixel, Bytes & Film – Artist in Residence“ mit „ENDZEIT‘“ (11.30 Uhr) und „Anna & Jan Groos: ENDZEIT – TV Special ‚Zoon Politikon‘“ (13.25 Uhr), „Erlebnis Bühne“ mit „Väter: Helmuth Lohner und seine Tochter Therese“ (19.40 Uhr) und „La Wally“ (20.15 Uhr), „DialogForum: Die Rückkehr des Feudalismus: Die neue digitale Weltordnung – Chance oder Gefahr für die Demokratie?“ (22.20 Uhr)

Bereits am Vormittag zeigt ORF III am Sonntag in einer neuen Folge des Medienkunstprojekts „Pixel, Bytes & Film – Artist in Residence“ den Film „ENDZEIT“. Mit einer guten Prise Selbstironie hält die Tragikomödie von Anna und Jan Groos Ausschau nach dem richtigen Leben und nimmt das Publikum mit durch die Irrungen und Wirrungen im Dasein des Protagonisten Daniel. Im anschließenden „Anna & Jan Groos:
ENDZEIT – TV Special“ erweitern die Geschwister Groos mit dem fiktiven Politmagazin „Zoon Politikon“ den Erzählkosmos ihrer Webserie ins Fernsehen, das den Finanz- und Medienaktivismus ebenso unter die Lupe nimmt wie die Strömung der neuen Rechten.

Der „Erlebnis Bühne“-Abend startet mit einer Ausgabe der Gesprächsreihe „Väter“, in der Schauspieler und Theaterregisseur Helmuth Lohner gemeinsam mit seiner Tochter Therese im Jahr 1994 zu Gast bei Hermi Löbl war. Im Hauptabend präsentiert Barbara Rett dann die Oper „La Wally“ (20.15 Uhr), basierend auf dem Roman „Die Geierwally“ in einer Inszenierung aus dem Tiroler Landestheater 2012 unter der Leitung des Direktors Johannes Reitmeier. Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck lässt die Musik Alfredo Catalanis gemeinsam mit Dirigent Alexander Rumpf sowie den Solisten Susanna von der Burg und Paulo Ferreira erklingen.

Ein „ORF III Spezial“ zeigt abschließend den neuesten Beitrag der ORF-Veranstaltungsreihe „DialogForum“ zum Thema „Die Rückkehr des Feudalismus: Die neue digitale Weltordnung – Chance oder Gefahr für die Demokratie?“. Moderator Klaus Unterberger diskutiert dazu mit dem Netz-Experten Evgeny Morozov, der Präsidentin der deutschen UNESCO-Kommission, Verena Metze-Mangold, Journalistin und Autorin Ingrid Brodnig, dem Social-Media-Verantwortlichen der „Zeit im Bild“, Patrick Swanson, und Bloggerin Anna Svec.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu