„ORF III Kulturdienstag“: „erLesen“ mit Meyerhoff, Messner und Baar, ORF-III-Neuproduktion „Lebensraum Graben und Kohlmarkt“

Außerdem: Dokus „Nikolaus – Karriere eines Superheiligen“ und „Weihnachten in Europa“

Wien (OTS) - Der „ORF III Kulturdienstag“ am 5. Dezember 2017 startet mit einer neuen Ausgabe von „erLesen“ (20.15 Uhr), in der diesmal Extrembergsteiger Reinhold Messner, Schauspieler Joachim Meyerhoff und Autorin Anna Baar bei Heinz Sichrovsky zu Gast sind. Reinhold Messner ist der bekannteste Bergsteiger und Abenteurer unserer Zeit. In seinem neuen Buch „Wild oder Der letzte Trip auf Erden“ berichtet der Südtiroler von der legendären Shackleton-„Endurance“-Expedition (1914 bis 1916): 22 Männer stranden auf einer Insel im antarktischen Winter, es entwickelt sich ein unglaublicher Kampf um Leben und Tod. Ein Balanceakt glückt auch Joachim Meyerhoff Abend für Abend auf der Bühne: Der Burgtheaterstar wurde heuer beim Nestroy 2017 als „Schauspieler des Jahres“ ausgezeichnet, bei Heinz Sichrovsky präsentiert er seinen brandneuen vierten Roman „Die Zweisamkeit der Einzelgänger“. Die Schriftstellerin Anna Baar wuchs zwischen zwei Welten auf: Kroatien und Österreich. In ihrem Debüt schilderte sie diese Kontraste, vom „echten“ Leben in Österreich und kroatischen Bräuchen. Das Buch stand monatelang auf der ORF-Bestenliste, nun legt die Autorin den neuen Roman „Als ob sie träumend gingen“ vor. Neben Heinz Sichrovskys persönlichen Empfehlungen unter den Neuerscheinungen gibt es auch von der Redaktion eine abwechslungsreiche Auswahl an lesenswerten Büchern.

Danach folgt in „Erbe Österreich“ die Premiere der neuen ORF-III-Produktion „Lebensraum Graben und Kohlmarkt“ (21.05. Uhr) von Marie-Thérèse Thiery. In der Adventzeit verwandelt sich der Wiener Graben in ein hell schimmerndes Weihnachtsmärchen. Die Nobelmeile Graben/Kohlmarkt ist jedoch zu allen Jahreszeiten ein Wiener Sehnsuchtsort. An exklusiven Adressen lässt sich hier vortrefflich viel Geld ausgeben – oder zumindest in den Auslagen ansehen, was man sich leisten würde, wenn man denn könnte. Der Film vermittelt das einzigartige Flair der Einkaufsmeile und erzählt die Geschichte dahinter.

Zum Abschluss stehen zwei Ausgaben von „Mythos Geschichte“ auf dem Programm. Zunächst macht die Dokumentation „Nikolaus – Karriere eines Superheiligen“ (21.55 Uhr) den Auftakt. Darin begibt sich der deutsche Filmemacher Martin Papirowksi auf Spurensuchen nach dem Menschen hinter der „Santa Claus“-Legende, dem Bischof von Myra. Danach folgt der Film „Weihnachten in Europa“ (22.45 Uhr) von Rick Steves, der sich mit den weihnachtlichen Traditionen verschiedener Länder befasst. Die Reise geht von England bis Rom, über Norwegen nach Bayern bis hin zu den Schweizer Alpen. Toskanische Früchtekuchen, Austern schlürfen in Paris oder norwegische Marzipanschweinchen – das Fest der Besinnung ist ein Fest der Gaumenfreuden, aber auch immer ein Neuanfang, verbunden mit dem Hoffen auf Glück für das neue Jahr.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Tags:

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen