ORF SPORT + mit Rodel-Weltcup in Altenberg

Weiters am 2. und 3. Dezember: Judo-Grand-Slam Tokio, Langlauf-Weltcup und Skispringerinnen in Lillehammer, Snowboard-Weltcup (Big Air) u. v. m.

Wien (OTS) - Programmhighlights am Samstag, dem 2. Dezember, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragungen vom Judo-Grand-Slam in Tokio 2017 um 8.00 und 10.00 Uhr, vom Rodel-Weltcup in Altenberg (Doppelsitzer 1. Lauf um 9.00. Uhr, Doppelsitzer 2. Lauf um 10.30 Uhr, Herren Einzel 1. Lauf zeitversetzt um 13.00 Uhr, Herren Einzel 2. Lauf um 13.45 Uhr), vom Langlauf-Weltcup in Lillehammer (Sprint Klassik Damen und Herren) um 11.20 Uhr, vom Weltcup-Skispringen der Damen in Lillehammer um 17.10 Uhr, vom Snowboard-Weltcup der Damen und Herren (Big Air) in Mönchengladbach um 18.55 Uhr und vom Handball-Liga-Austria-Spiel Bregenz Handball – Moser Medical UHK Krems um 20.15 Uhr, die World Sailing Show um 19.30 Uhr, die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr und die Höhepunkte vom Herren-Super-G in Beaver Creek um 22.00 Uhr.

Die Live-Übertragungen vom Judo-Grand-Slam in Tokio 2017 um 8.00 Uhr, vom Langlauf-Weltcup in Lillehammer (Skiathlon Damen um 9.55 Uhr, Skiathlon Herren zeitversetzt um 16.35 Uhr), vom Weltcup-Skispringen der Damen in Lillehammer um 10.40 Uhr, vom Naturbahnrodel-Weltcup in Kühtai (Damen Finallauf zeitversetzt um 12.25 Uhr, Herren Finallauf zeitversetzt um 12.50 Uhr, Teambewerb Finallauf um 13.25 Uhr), vom Rodel-Weltcup in Altenberg (Damen Einzel 1. und 2. Lauf zeitversetzt um 14.00 Uhr, Team Staffel zeitversetzt um 14.50 Uhr) und vom Biathlon-Weltcup in Östersund (Damen-Verfolgung) zeitversetzt um 15.45 Uhr, das Snowboard FIS World Cup Magazine (Peking) um 19.00 Uhr, das Freestyle FIS Worldcup Magazine (Stubai) um 19.30 Uhr, die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr, die Höhepunkte von der Österreichischen Meisterschaft Rhythmische Gymnastik Gruppe um 20.15 Uhr, von der Damen-Abfahrt in Lake Louise um 21.00 Uhr und von der Herren-Abfahrt in Beaver Creek um 21.55 Uhr sowie Folge 13 von „Vintage Sports“ – eine Zeitreise in Schwarz-Weiß aus dem Sportarchiv des ORF um 22.45 Uhr sind die Programmhighlights am Sonntag, dem 3. Dezember.

Am 2. und 3. Dezember geht in japanischen Hauptstadt Tokio der Judo-Grand-Slam 2017 über die Bühne. ORF SPORT + überträgt an beiden Tagen live.
Kommentator ist Dieter Helbig, an seiner Seite als Kokommentatorin fungiert Hilde Drexler. Der Bewerb ist an beiden Tagen von 8.00 bis 10.30 Uhr auch live in der ORF-TVthek zu sehen.

In Winterberg feierte der Sprint-Weltcup seine Saisonpremiere. In der Entscheidung der Herren, für die sich vier ÖRV-Einsitzer qualifizieren konnten, hatte Olympiasieger Felix Loch das beste Ende für sich. Der Deutsche verwies Europameister Semen Pavlichenko (RUS) auf Rang zwei, dahinter folgte mit Nico Gleirscher der schnellste Österreicher. Der 20-jährige Stubaier durfte sich damit über sein erstes Podium im Weltcup freuen. Der Weltcuptross übersiedelt nun vom Hochsauerland nach Altenberg, wo am kommenden Wochenende die dritte Weltcup-Entscheidung auf dem Programm steht. Kommentator ist Ludwig Valenta, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Wolfgang Linger.

Mit drei Bewerben von 1. bis 3. Dezember starten die Skispringerinnen in Lillehammer in die neue Saison. ORF SPORT + überträgt an allen drei Tagen live. Kommentator ist Johannes Hahn.

Bei den Snowboardern steht am 2. Dezember in Mönchengladbach der nächste Big-Air-Weltcup auf dem Programm. Anna Gasser, die zuletzt in Peking ihren Siegeszug eindrucksvoll fortgesetzt hat, wird aufgrund einer Fersenprellung auf den Start verzichten. Kommentator ist Michael Mangge. Die Bewerbe sind von 17.55 bis 19.30 Uhr auch live in der ORF-TVthek zu sehen.

In der Handball Liga Austria treffen am 2. Dezember die Tabellennachbarn Bregenz Handball und Moser Medical UHK Krems aufeinander. Die Kremser nehmen nach 13 Runden mit 17 Punkten den vierten Tabellenplatz ein, gefolgt von den Bregenzern mit 15 Punkten. Kommentator ist Thomas Österle.

Nach dem Auftakt in Ruka macht der Langlauf-Weltcup am 2. und 3. Dezember in Lillehammer in Norwegen Station. Kommentator ist Johannes Hahn. Der Skiathlon der Herren ist am Sonntag von 11.45 bis 13.10 Uhr auch live in der ORF-TVthek zu sehen.

Die Naturbahnrodler starten in Kühtai in Tirol in die neue Weltcup-Saison. Am 3. Dezember stehen die Finalläufe auf dem Programm.
Kommentator ist Dieter Derdak. Die ORF-TVthek zeigt den Finallauf der Damen von 11.35 bis 12.00 Uhr und den Finallauf der Herren von 12.00 bis 12.40 Uhr live.

Östersund in Schweden ist von 26. November bis 3. Dezember der erste Austragungsort der Biathlon-Weltcup-Saison 2017/18. Kommentator ist Dietmar Wolff, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Christoph Sumann. Der Bewerb am Sonntag wird von 13.10 bis 14.00 Uhr auch live in der ORF-TVthek übertragen.

„Vintage Sports“ zeigt historische Reportagen aus den 1940er, 1950er und 1960er Jahren, zusammengestellt von Michael Ludwig aus dem ORF-Sportarchiv. In Folge 13 ist zu sehen: 1953 Fußball-WM-Qualifikation Österreich – Portugal, 1953 Ski alpin – Lauberhorn-Rennen, 1954 Fußball: Wacker Wien – Austria Wien, 1955 Speedway: Team Wembley – Kontinentaleuropa in Wien, 1956 Skispringen – Berg-Isel-Springen in Innsbruck, 1963 Reiten – Großer Preis von Salzburg, 1965 Kanu-WM in Spittal/Drau, 1965 Eishockey: Wiener EV – Krylja Sowetow Moskau, 1966 Wasserski – Österreichische Meisterschaften in Reifnitz/Wörthersee, 1966 Motorsport – Gaisberg-Rennen in Salzburg.

Details unter http://presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen. Sendungen wie zum Beispiel das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ oder das „Golfmagazin“ können auch über die ORF-TVthek als Video-on-Demand abgerufen werden.

(Stand vom 1. Dezember, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen