Oxonitsch/BVin Kalchbrenner (SPÖ): Tiefe Trauer um Jutta Steier

Penzinger Bezirksvorsteherin a.D. verstarb überraschend letzte Nacht nach Operation

Wien (OTS/SPW-K) - "Die Nachricht über das Ableben von Jutta Steier macht uns tief betroffen. Sie war eine Pionierin mit großem Herzen für 'ihre' Penzingerinnen und Penzinger", würdigen der Wiener SPÖ-Klubobmann Christian Oxonitsch und Penzings Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner die Verstorbene. Die Penzinger Bezirksvorsteherin a.D. verstarb überraschend gestern Nacht nach einer Operation im 75. Lebensjahr.

"Jutta Steier setzte sich in ihrer Amtszeit (1992-2001) unermüdlich für die Attraktivierung und den Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel im 14. Bezirk ein. Unter anderem wurde 1998 die U3 über die Hütteldorfer Straße verlängert und Intervalle bei Autobuslinien verdichtet. Unter ihr begann die Planung des Lainzer Tunnels. Der über neun Kilometer lange Bahntunnel verbindet seit 2012 die Westbahnstrecke, mit der Süd-, Ost- und Donauländebahn. Ihr Name steht bis heute für eine dynamische Entwicklung des Bezirks. Vom Schulneubau am Kinkplatz bis hin zur Städtischen Bücherei in der Hütteldorfer Straße 130 - Jutta Steier forcierte Bildungsstätten. Ein besonders Anliegen war ihr weiters die Verdichtung des Penzinger Kanalnetzes.“

Die gelernte Schneiderin zeichnete besonders die Nähe zu den Menschen in Penzing aus: "Jutta begegnete den Penzingerinnen und Penzingern immer mit einem offenen Ohr. Das ist auch der Grund, warum sie sich bis zuletzt großer Beliebtheit erfreute. Ihre aufopfernde Arbeit im Sinne der Wiener Sozialdemokratie sowie ihre liebevolle Persönlichkeit werden uns stets in dankbarer Erinnerung bleiben. Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden all ihren Lieben."

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen