Personen wollten Safe in Wald entsorgen und flüchteten

Wien (OTS) Ein Zeuge beobachtete vier Personen, wie diese in einem Waldstück einen Safe aus einem Auto heraus entsorgten. Als die Personen auf den Zeugen aufmerksam geworden waren, flüchteten drei zu Fuß in den Wald in Richtung Höhenstraße. Der Fahrzeuglenker flüchtete ebenfalls und fuhr mit seinem PKW in Richtung Hüttelbergstraße. Die durch den Zeugen verständigten Polizistinnen und Polizisten versuchten das flüchtende Fahrzeug durch eine Straßensperre anzuhalten. Einen, auf der Fahrbahn quer gestellten Funkwagen wich der Fahrzeuglenker über den Gehsteig aus. Auf diesem fuhr er dann auch mehrere Meter weiter bis er mit einem Fahrzeug, welches gerade eine Ausfahrt verlassen wollte, zusammenstieß. In weiterer Folge verließ der der Lenker des flüchtenden Fahrzeuges den Gehsteig und rammte einen, der beiden verfolgenden Funkwagen. Sowohl die drei zu Fuß flüchtenden, als auch der Fahrzeuglenker konnten festgenommen werden. Die Beifahrerin des aus der Ausfahrt fahrenden Fahrzeuges wurde leicht verletzt. Ein Polizist wurde bei der Amtshandlung mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus geflogen. Die weitere Amtshandlung ist noch am Laufen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressestelle
01/31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen