„profil“: Mutmaßlicher Mordversuch gegen Identitäre im Juni 2016 – einer der Verdächtiger identifiziert

Laut österreichischen Behörden ist Tatverdächtiger mutmaßlich deutscher Staatsbürger

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, ist einer der Männer identifiziert, der verdächtigt wird, im Juni 2016 vom Dach eines dreistöckigen Hauses einen Stein auf einen Aktivisten der als rechtsextrem eingestuften Identitären Bewegung geworfen zu haben – die Identitären demonstrierten damals in Wien gegen Flüchtlinge. Nach „profil“-Informationen aus Ermittlerkreisen dürfte es sich bei dem Täter um einen deutschen Staatsbürger handeln. Die deutschen Behörden wurden um Rechtshilfe ersucht. Das 17-jährige Opfer des Steinwurfs überlebte den Angriff.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Tags:

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen