Quotenstarker Dienstagabend für “Hartz und herzlich” bei RTLZWEI (FOTO)

München (ots)

  • Um 20:15 Uhr: “Hartz und herzlich – Frankfurt (Oder)” mit 8,6 % MA (14-49 Jahre) und 8,5 % MA (14-29 Jahre)
  • Im Anschluss: “Hartz und herzlich – Die Blöcke von Rostock Groß-Klein” mit 8,8 % MA (14-49 Jahre) und 15,0 % MA (14-29 Jahre)
  • RTLZWEI-Tagesmarktanteil: 6,2 %

Der Herbst bei RTLZWEI steht weiter im Zeichen der Sozial-Reportagen: Am gestrigen Dienstagabend erreichte dabei eine neue Folge “Hartz und herzlich – Frankfurt (Oder)” 8,6 % MA bei den 14-49-Jährigen und 8,5 % MA in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährigen. Zur besten Sendezeit verfolgten bis zu 1,50 Mio. Zuschauer gesamt die von der Ufa Show & Factual GmbH produzierte Reportage über die Grenzstadt in Brandenburg.

Auch im Anschluss war die Programmfarbe der Sozial-Reportagen sehr gefragt: In der Late Prime erzielte eine Folge “Hartz und herzlich – Die Blöcke von Rostock Groß-Klein”

8,8 % MA (14-49 Jahre) und 15,0 % bei den 14-29-Jährigen. Bis zu 1,06 Mio. Zuschauer gesamt erreichte das Format ab 22:15 Uhr.

Insgesamt erzielte RTLZWEI einen Tagesmarktanteil von 6,2 %

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; VideoScope, Marktstandard TV, 29.09.2020, vorläufig gewichtet. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Rückfragen & Kontakt:

RTLZWEI
Programmkommunikation
089 – 64185 0
kommunikation@rtl2.de



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen