„Re-Making Hügel“ am 24.5. im Bezirksmuseum 13 | PID Presse

Wien (OTS/RK) - Im Rahmen des Projektes „Re-Making Hügel. Auf den Spuren kolonialer Imaginationen“ haben Schülerinnen und Schüler aus dem Gymnasium in der Fichtnergasse in Kooperation mit der Kunstschaffenden Imayna Caceres und dem Pädagogen und Künstler Peter Haselmayer weitreichende „künstlerische Untersuchungen“ angestellt. Dabei wurden in einem spannenden „kreativen Dialog imperiale Blick-und Machtverhältnisse und koloniale österreichische Konstruktionen“ behandelt. Einstige Darstellungen des Reisenden Karl Alexander Freiherr von Hügel standen im Mittelpunkt durchaus kritischer Betrachtungen. Am Donnerstag, 24. Mai, findet die Projekt-Präsentation um 18.00 Uhr im Festsaal des Bezirksmuseums Hietzing (13., Am Platz 2) statt. Der Eintritt ist kostenlos. Mehr Informationen: Telefon 877 76 88 (Ehrenamtlicher Museumsleiter: Ewald Königstein) und E-Mail: bm1130@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Gymnasium Fichtnergasse (BG 13):
www.fichtnergase.at
Künstlerin Imayna Caceres:
www.imaynacaceres.com/
Imayna Caceres (Zaglossus Verlag):
http://zaglossus.eu/autor_innen/imayna-caceres
Bezirksmuseum Hietzing:
www.bezirksmuseum.at
Veranstaltungen im 13. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/hietzing/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu