Reminder PK: Volkshilfe präsentiert Umfrageergebnisse zum Weltalzheimertag

Repräsentative Ergebnisse: Was die ÖsterreicherInnen von der Pflege wollen

Wien (OTS) - Soll die Pflege durch eine Erbschaftssteuer finanziert werden? Braucht es einheitliche Mindeststandards für Qualität und Leistungen von Alten- und Pflegeheimen? Und wie wichtig ist den ÖsterreicherInnen das Recht auf leistbare Pflege und Ansprüche wie Pflegekarenz und Pflegeteilzeit?

Im Rahmen des Volkshilfe Sozialbarometers wurden mehr als 1000 Personen zu diesen und weiteren Themen befragt. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert Erich Fenninger die repräsentativen Ergebnisse sowie die Forderungen der Volkshilfe im Bereich Pflege.

Datum:              Montag, 18. September 2017, 10 Uhr
Ort:                  Presseclub Concordia, Clubraum
Ihr Gesprächspartner:     Mag. (FH) Erich Fenninger, DSA
Direktor Volkshilfe Österreich

Volkshife-PK: Was wollen die ÖsterreicherInnen von der Pflege

Volkshilfe präsentierte für die österreichische Bevölkerung repräsentative Umfrageergebnisse sowie Fakten und Forderungen an die Politik.

Datum: 18.09.2017, 10:00 Uhr

Ort: Presseclub Concordia, Clubraum
Bankgasse 8, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Österreich
Melanie Rami, MA
Pressesprecherin
+43 (0) 676 83 402 228
melanie.rami@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen