Rund 1,6 Millionen am „Starmania 21“-Auftaktabend am 26. Februar in ORF 1

Wien (OTS) 16 stimmgewaltige Talente sangen um acht Plätze für die Semifinalshows – und bis zu 858.000 wollten sich den „Starmania 21“-Auftakt am 26. Februar live in ORF 1 nicht entgehen lassen. Bei der Präsentation der Songs waren um 20.15 Uhr in Durchschnitt 800.000 Zuschauerinnen und Zuschauer bei einem Marktanteil von 25 Prozent mit dabei. Das Voting wollten sich um 22.05 Uhr durchschnittlich 646.000 nicht entgehen lassen (Marktanteil 24 Prozent).

Topwerte beim jungen Publikum

Besonders beim jungen Publikum war die erste Qualifikationsrunde des ORF-1-Frühjahrsevents ein Hit: In der Zielgruppe der 12- bis 29-Jährigen verfolgten 43 Prozent aller zu diesem Zeitpunkt Fernsehenden den Auftakt der ORF-1-Show. Bei der Entscheidung lag der Marktanteil bei sehr hohen 42 Prozent. Auch in der Zielgruppe der 12-bis 49-Jährigen erreichte der ORF-Event mit 35 Prozent Marktanteil bzw. 31 Prozent Marktanteil bei den Songs und beim Voting Topwerte. Mit 1,589 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern (weitester Seherkreis) verfolgten 21 Prozent der österreichischen TV-Bevölkerung zumindest kurz den „Starmania 21“-Abend in ORF 1. Im Schnitt waren bei beiden Sendungen 748.000 dabei (25/35/43 Prozent Marktanteil).

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Es freut mich sehr, dass unsere Entscheidung, mit ‚Starmania 21‘ fantastischen jungen Kandidatinnen und Kandidaten eine große Bühne zu geben, vom Publikum so gut angenommen wurde. Ich gratuliere Arabella Kiesbauer zu ihrem großartigen ORF-Comeback, sowie den Teams von Unterhaltungschef Alex Hofer, Regisseur Kurt Pongratz, Creative Producer Mischa Zickler und Set Designer Florian Wieder sehr herzlich.“

ORF-1-Channelmanagerin Lisa Totzauer: „Mit ‚Starmania 21‘ haben wir auf die großen Emotionen, die Singen und Musik bei Menschen auslösen, gesetzt. Außerdem wollten wir mit unserem beeindruckenden Studio das Feeling eines Live-Konzerts – das wir ja alle im Moment nicht persönlich erleben dürfen – in die Wohnzimmer bringen. Es freut mich sehr, dass wir mit unseren großartigen Talenten das Publikum offensichtlich abholen und begeistern konnten.“

ORF-TV-Unterhaltungschef Alexander Hofer: „Eine mächtige Bühne, tolle Stimmen, interessante Persönlichkeiten – wenn die Show-Welt draußen aus bekannten Gründen stillsteht, dann wollen wir im ORF-Zentrum Glanzpunkte setzen. Das ist uns mit ‚Dancing Stars‘ gelungen und das wird uns, das hat der Auftakt gezeigt, auch mit ‚Starmania 21‘ gelingen.“

Diese acht Kandidatinnen und Kandidaten haben in der ersten Qualifikationsrunde den Aufstieg ins Semifinale ersungen:

Vanessa Dulhofer: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Traiskirchen in Niederösterreich.
Noah Küng ist 20 Jahre alt, stammt aus Lustenau in Vorarlberg und studiert Geschichte und Deutsch auf Lehramt.
Felix Larcher: Der 21-jährige Verkäufer stammt aus Ansfelden in Oberösterreich.
Stephanie Madrian: Die 22-jährige Klagenfurterin studiert Romanistik. Markus Manzl: Der 17-jährige Schüler kommt aus St. Johann im Pongau. Sebastian Mucha: Der 24-jährige Polizist kommt aus St. Aegyd am Neuwalde in Niederösterreich.
Julia Novohradsky: Die 19-jährige Wienerin studiert Inklusive Pädagogik und Anglistik.
Julia Wastian: Die 18-jährige Studentin (Medien und Kommunikation) kommt aus Brückl in Kärnten.

Backstage-Blick und mehr mit dem „Ö3-Starmania-Podcast“

Was tut sich hinter dem Show-Vorhang? Was sieht man im Fernsehen nicht? Und was sagen die Kandidatinnen und Kandidaten dazu? Der Ö3-Starmania-Podcast „Krieg der Sternchen“ bietet einen Blick hinter die Kulissen und liefert Backstage-Eindrücke und Interviews mit den Starmaniacs und der Jury. Der Podcast erscheint samstagnachmittags und ist in der ORF-Radiothek, auf der Ö3-Homepage und überall, wo es Podcasts gibt, abrufbar. Außerdem berichten die Ö3-Reporter Martin Krachler und Maximilian Bauer jede Woche im „Ö3-Supersamstag“ (6.00–12.00 Uhr) über die „Starmania 21“-Highlights des Vorabends.

#Starmania21 in Social Media

Wer sind die „Starmaniacs“, die ins stimmgewaltige Rennen um den Sieg beim ORF-Castingevent gehen, welche Lieder performen die Kandidatinnen und Kandidaten in der Show, warum glauben sie, das Zeug zum Star des Jahres zu haben? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen bietet das Social-Media-Team des ORF unter #Starmania21 auf seinen Accounts – von Facebook über Instagram bis TikTok. Und so sind die Userinnen und User nicht zuletzt auch während der Performances der Kandidatinnen und Kandidaten mit den ORF-Accounts live dabei, können ihre Kommentare zu den Performances abgeben und in Austausch mit der Community treten – Backstagebilder, exklusive Videos und Fotos inklusive. Fanny Stapf ist als Host des offiziellen Instagram-Accounts @ORFstarmania live im Studio dabei und teilt ihre ganz persönlichen Einblicke mit der Community. Vor den Shows wird sie Live-Backstageeinblicke in die Vorbereitungen geben, den Starmaniacs über die Schulter schauen und exklusive Interviews führen. Außerdem findet heuer erstmals ein ORF-Format auch auf TikTok seinen Platz: Auf dem Channel @ORFstarmania werden Inhalte rund um die Sendung in TikTok-Manier den Userinnen und Usern zur Verfügung gestellt. Die Kandidatinnen und Kandidaten werden durch die emotionalsten Show-Momente begleitet, sie stellen sich Challenges und geben ganz persönliche Einblicke in ihren Starmania-Alltag. Über alle Plattformen hinweg kann man mit dem Hashtag #Starmania21 seinen Favoriten anfeuern und die Show mitdiskutieren. Und für alle Starmania-Fans der ersten Stunde werden auch die besten Throwback-Momente aus dem Archiv geholt und auf den offiziellen ORF-Accounts neu aufgelegt.

starmania.ORF.at – die offizielle Website zum ORF-1-Event

Wer auf starmania.ORF.at geht, ist ab sofort immer bestens über das Geschehen informiert: Von der Präsentation der Kandidatinnen und Kandidaten jeweils aktuell vor jeder Sendung über spannende Backstage-Storys und Probenberichte bis zu exklusiven Interviews liefert die Website alles, was das Fanherz begehrt. Und dazu kommt noch ein umfassendes Multimedia-Angebot mit Videos der Auftritte und zahlreichen Slide-Shows. Die neue Staffel kann man nicht nur im TV, sondern selbstverständlich auch via PC, Laptop, Smartphone und Tablet live mitverfolgen – und zwar auf TVthek.ORF.at. Die ORF-TVthek sorgt mit Video-on-Demand-Angeboten aller Shows – alle Folgen bleiben bis sieben Tage nach dem Finale online abrufbar – sowie mit „Starmania 21“-Themenschwerpunkten außerdem dafür, dass Fans garantiert nichts verpassen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen