Sebastian Bohrn Mena mit Albert Schweitzer Medaille für humanitäre Verdienste geehrt

Vizekanzler Werner Kogler, Bundesministerin Leonore Gewessler, Bundesminister Rudolf Anschober und chilenische Botschafterin Gloria Navarrete Pinto unter Gratulanten

Wien (OTS) Dem Initiator des österreichischen Tierschutzvolksbegehrens, Dr. Sebastian Bohrn Mena, wurde heute die Albert Schweitzer Medaille für humanitäre Verdienste verliehen. Damit wird sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement für Menschenrechte, Tierwohl und Naturschutz ausgezeichnet. Insbesondere sein Einsatz mit dem Tierschutzvolksbegehren und sein Bemühen um den gesellschaftlichen Dialog wird damit anerkannt.

Die Medaille wurde von Prof. Jörg Steiner, Generalsekretär der Albert Schweitzer Gesellschaft, an den chilenisch-österreichischen Ökonomen Bohrn Mena übergeben. Zu den Gratulanten zählen Vizekanzler Werner Kogler, Bundesministerin Leonore Gewessler, Bundesminister Rudolf Anschober, die Botschafterin der Republik Chile, Gloria Navarrete Pinto, und Dompfarrer Toni Faber.

Ich nehme diese Ehrung voller Demut und stellvertretend für die vielen Menschen an, die wie ich für einen gesellschaftlichen Wandel kämpfen. Die für eine ökologischere und solidarischere Zukunft werben. Mit denen ich gemeinsam, wie Albert Schweitzer es formuliert hat, am „Guten in der Welt mitarbeiten“ darf. Wir befinden uns am Beginn einer Zeitenwende, mit sozialen und ökologischen Krisen als sichtbarsten Symptomen und einer dramatischen Ungleichverteilung als zentraler Ursache. Wenn wir die sich abzeichnenden Katastrophen abwenden wollen, müssen wir die Solidarität neu beleben, über alle Grenzen hinweg. Dafür kämpfe ich“ so Sebastian Bohrn Mena.

Anlässlich der Verleihung kündigte Bohrn Mena die Gründung der Gemeinwohlstiftung COMÚN an. Mit dieser gemeinnützigen Stiftung, die bis Mitte 2021 entsteht, sollen ökologisch-soziale Zusammenhänge bearbeitet und eine unabhängige Kapitalbasis für gesellschaftliche Transformation errichtet werden. Sie soll auch zentrale Elemente des Tierschutzvolksbegehrens fortführen.

Ein für morgen Dienstag, 29.9. geplanter Festakt musste aus Rücksicht auf die neuen Corona-Schutzbestimmungen abgesagt werden. Die Albert Schweitzer Medaille für humanitäre Verdienste gehört zu den höchsten Auszeichnungen der Österreichischen Albert Schweitzer Gesellschaft. Sie wurde 2011 an Arnold Schwarzenegger und 2013 in Kyoto an den 14. Dalai Lama verliehen.

Rückfragen & Kontakt:

verein@tierschutzvolksbegehren.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen