Sieber: Wir nehmen für Österreichs Familien viel Geld in die Hand

ÖVP-Familiensprecher sieht „wunderbaren Einstand“ von Familienministerin Raab im Familienausschuss – 76 Millionen Euro zusätzlich, 178 Millionen Euro insgesamt

Wien (OTS) Mit großer Freude begrüßte der Vorsitzende des Ausschusses für Familie und Jugend, Abg. Norbert Sieber, Bundesministerin Susanne Raab erstmals in der heutigen Ausschusssitzung. „Dass wir heute zusätzliche 76 Millionen Euro für die österreichischen Familien einstimmig beschlossen haben, ist ein wunderbarer Einstand der Familienministerin im Familienausschuss“, so Sieber heute, Donnerstag.

„Wir nehmen für Österreichs Familien viel Geld in die Hand. Und das ist gut und richtig so“, betont Sieber. „Denn die Familien sind das Fundament unserer Gesellschaft und sie leiden besonders unter der Corona-Pandemie. Daher versuchen wir seit Anbeginn der Krise und auch weiterhin, den Familien mit Geld und vielen flankierenden Maßnahmen unter die Arme zu greifen.“

Sieber: „Angesichts des Fortdauerns der Pandemie haben wir zur Unterstützung von einkommensschwachen Familien, Alleinerziehenden und weiteren besonders verwundbaren Personengruppen ein Familienpaket in der Höhe von zusätzlichen 26 Millionen Euro geschnürt und heute einstimmig beschlossen! Darüber hinaus wird der Corona-Familienhärtefonds um weitere 50 Millionen Euro erhöht und die Antragstellung dafür bis Ende Juni verlängert. Das sind 76 Millionen Euro!“ Dies ergibt zusammen mit 102 Millionen Euro aus dem COVID-19-Krisenbewältigungsfonds für spezielle Härtefälle in Summe 178 Millionen Euro für Familien in Österreich.

Diese Summe müsse auch im Lichte der Gesamtmaßnahmen der Bundesregierung gesehen werden, erinnerte Sieber an die bereits ausgezahlten 600 Millionen Euro für den Kinderbonus, an den Familienhärtefonds, den Familienkrisenfonds, die Unterstützung für berufstätige Eltern und Angehörige mit Betreuungspflichten, und viele weitere flankierende Maßnahmen mehr.

„Österreich ist und bleibt ein Familienland mit hervorragenden familienpolitischen Leistungen. Wir liegen damit im europäischen Vergleich im Spitzenfeld. Auch weiterhin kommen rund zehn Prozent unseres Bundesbudgets Familien zugute“, dankt Sieber der Bundesregierung, die diesen Kurs im Interesse der österreichischen Familien konsequent weiterfährt. „Die österreichischen Familien sind sich bewusst, woher diese Hilfe kommt.“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen