SLASH Filmfestival, Woche 2: Weltpremiere von DAS SCHAURIGE HAUS (AT 2020), neue Bruce-Lee-Doku BE WATER & noch mehr Fantastisches

Von 17.-27. September im Filmcasino, METRO Kinokulturhaus und schikaneder Kino

Wien (OTS) Das SLASH Filmfestival, Österreichs größte Veranstaltung zum Fantastischen Film, startet in die zweite Woche. Corona-bedingt ist dieses Jahr vieles anders: Kontaktloses Fiebermessen am Kinoeingang, MNS-Pflicht, Desinfektionsspender, ein Sitzplatz Sicherheitsabstand im Saal, keine Festivalpartys – doch derlei Maßnahmen tun der sensationellen Stimmung keinen Abbruch. Kein Wunder, ist doch vermutlich niemand so gut auf die aktuelle Situation vorbereitet wie SLASH-Fans, die Pandemien, Zombie-Apokalypsen, und außerirdische Invasionen in sämtlichen Variationen zumindest auf der Leinwand x-fach durchgespielt haben. Und auch den Humor lässt sich das SLASH trotz aller Sorgfalt nicht verderben: So streifte bei der Eröffnung vergangenen Donnerstag etwa der Tod höchstpersönlich durch das Gartenbaukino, um die Gäste an den Sicherheitsabstand zu erinnern; die wegen des Sicherheitsabstands gesperrten Plätze in den Kinosälen werden mit Skeletten besetzt und vor jeder Vorstellung weist ein Infomercial auf die aktuellen Maßnahmen hin und lässt uns innerlich Danke sagen, dass nur MNS- und keine Gasmaskenpflicht herrscht. Es könnte schlimmer kommen. Einen dicken Wermutstropfen gibt es dennoch: Nachdem Deutschland Wien vergangene Woche als Risikogebiet einstufte, mussten zahlreiche FilmemacherInnen kurzfristig ihren Festivalbesuch absagen. Stattdessen gibt es Videobotschaften und Live-Q&A via Zuschaltung.

Ein grenzenloses Fest für den internationalen Fantastischen Film

Zumindest das Festivalprogramm bleibt von den Reisebeschränkungen unberührt – im Gegenteil: Dieses Jahr kommt das SLASH seiner Mission, die gewaltige Vielfalt des internationalen Fantastischen Films abzubilden, mehr als nach. Die rund 50 Lang- und 40 Kurzfilmen führen das Publikum einmal um die Welt, von Lateinamerika über Afrika bis Asien. In Woche 2 des Festivals erwartet die ZuschauerInnen etwa der Supa-Action-Kracher CRAZY WORLD aus Uganda (24.9. als Gast-Screening in der Brunnenpassage), oder das Coming-of-Age-Splattermärchen BECKY (24. & 27.9.; an der Seite der wunderbaren Lulu Wilson spielt „King of Queens“ Kevin James), die gefühlvolle FR/BE/LU-Co-Produktion JUMBO (25. & 26.9.), rund um eine junge Frau, die sich in ein Karussell verliebt, und das gnadenlose türkische Genrestück AV: THE HUNT (22.9.). Zudem gibt auch heuer wieder Fantastisches aus Fernost, u.a. den letzten Film des 2020 verstorbenen Großmeisters des japanischen Kinos, Nobuhiko Ôbayashi, LABYRINTH OF CINEMA (22.9) und die Bruce-Lee-Dokumentation BE WATER (25.9.), in der ZeitgenossInnen, Familie und FreundInnen über die Kraft und Wirkmacht der Martial-Arts-Ikone erzählen. Gefeiert wird auch der Fantastische Animationsfilm, etwa in Form des durchgeknallten estnischen Stop-Motion-Abenteuers THE OLD MAN MOVIE (24. & 26.9.). Ein weiteres Highlight ist die Matinée der 1000 Messer am 26.9. von 10 bis 16 Uhr. Gezeigt wird ein Film-Marathon mit vier der wildesten, blutigsten und schönsten Scheußlichkeiten, die das Festivalprogramm hergibt:RISE OF THE MACHINE GIRLS, SCARE PACKAGE, #SHAKESPEARESSHITSTORM und SLAXX

Weltpremiere DAS SCHAURIGE HAUS

Samstag, 26.9., 18 Uhr im Filmcasino

Neben zahlreichen internationalen Premieren holt das SLASH auch eine Weltpremiere aus Österreich auf die Leinwand. Das Kino-Langfilmdebüt von Daniel Geronimo Prochaska DAS SCHAURIGE HAUS ist ein familienfreundliches Gruselabenteuer mit Anklängen an „The Goonies“ und „Stranger Things“: Hendrik ist sechzehn, Großstadtpflanze und gar nicht begeistert, dass er mit seinem kleinen Bruder Eddi und seiner Mutter in ein Dorf in Unterkärnten zieht. Die lokale Bevölkerung macht zudem einen großen Bogen um das rustikale neue Familienheim: Es soll dort spuken, seitdem vor vielen Jahrzehnten eine darin lebende Mutter ihre beiden Söhne vergiftet hat. Nachdem Eddi schlafwandelnd merkwürdige Zeichen in die Wand ritzt, macht sich Hendrik mit Freund*innen auf, das Geheimnis um das schaurige Haus zu lüften.
Die Weltpremiere am 26.09. um 18 Uhr im Filmcasino findet in Anwesenheit der Produzenten Gerald Podgornig, Thomas Hroch und Producerin Gudula von Eysmondt statt.

Weltpremiere DAS SCHAURIGE HAUS (Regie: Daniel Geronimo Prochaska, AT 2020)

Das Kino-Langfilmdebüt von Daniel Geronimo Prochaska ist ein familienfreundliches Gruselabenteuer mit Anklängen an “The Goonies” und “Stranger Things”. Am 26.09. um 18 Uhr findet im Filmcasino die Weltpremiere im Rahmen des SLASH Filmfestivals statt. Zu Gast sind die Produzenten Gerald Podgornig, Thomas Hroch und Producerin Gudula von Eysmondt.

Hendrik ist sechzehn, Großstadtpflanze und gar nicht begeistert, dass er mit seinem kleinen Bruder Eddi und seiner Mutter in ein Dorf in Unterkärnten zieht. Die lokale Bevölkerung macht zudem einen großen Bogen um das rustikale neue Familienheim: Es soll dort spuken, seitdem vor vielen Jahrzehnten eine darin lebende Mutter ihre beiden Söhne vergiftet hat. Nachdem Eddi schlafwandelnd merkwürdige Zeichen in die Wand ritzt, macht sich Hendrik mit Freund*innen auf, das Geheimnis um das schaurige Haus zu lüften.

Datum: 26.09.2020, 18:00 – 20:00 Uhr

Ort: Filmcasino
Margaretenstraße 78, 1050 Wien, Österreich

Url: https://slashfilmfestival.com/programm-2020/the-creepy-house/

Matinée der 1000 Messer: 4 Filme, 1 Ticket

Im Rahmen des SLASH Filmfestivals.

4 Filme, 1 Ticket. Ein Marathon mit vier der wildesten, blutigsten und schönsten Scheußlichkeiten, die das Festivalprogramm hergibt. Wie immer gilt: Alle, die bis zum Ende durchhalten, erhalten einen streng limitierten Ansteck-Pin mit einem Original-Artwork, sowie Pizza Jause von Domino’s! Zu sehen gibt es RISE OF THE MACHINE GIRLS (Regie: Yûki Kobayashi | JP 2019 | 75 Min), SCARE PACKAGE (US 2019 | 107 Min), #SHAKESPEARESSHITSTORM (Regie: Lloyd Kaufman | US 2020 | 94 Min) und SLAXX (Regie: Elza Kephart | CA 2020 | 78 Min).

Datum: 26.09.2020, 10:00 – 16:00 Uhr

Ort: Filmcasino
Margaretenstraße 78, 1050 Wien, Österreich

Url: https://slashfilmfestival.com/programm-2020/matinee-der-1000-messer/

SLASH@Brunnenpassage: CRAZY WORLD (Regie: Nabwana IGG, UG 2019)

Im Rahmen des SLASH Filmfestivals. Tickets nur gegen Anmeldung unter anmeldung@brunnenpassage.at. Das Kontingent an verfügbaren Karte ist begrenzt.

Bereits zum zweiten Mal gastiert das SLASH in OTK, nicht zuletzt da das Festival bereits seit vielen Jahren sein Büro im 16. Hieb hat. In Zusammenarbeit mit der Brunnenpassage präsentieren wir das jüngste No Budget-Delirium von den genialen DIY-Filmern aus Ugandas Wakaliwood mit einem Titel, der das gesamte Jahr 2020 bestens zusammenfasst, wie wir finden: Crazy World.

Wakaliwood is back in Supa-Action! Die ugandischen Götter des No-Budget-DIY-Kinos frönen auch in ihrem jüngsten Wurf ihrer Liebe zum Krachbumm-Film der 80er- und 90er-Jahre und erzählen von einer Gruppe Kung-Fu-Kinder, die von der örtlichen Tiger Mafia entführt wird. Beim Versuch sie zu befreien hagelt es feiste One-Liner und krude Computereffekte, während der ganze Jubeltrubel vom verlässlich genialen VJ Emmie als Ein-Mann-Version eines griechischen Chors auf der Tonspur kommentiert wird. Und einmal mehr erweist sich Wakaliga, ein Slum in der ugandischen Hauptstadt Kampala und Heimat von Wakaliwood, als Geburtsstätte für das Supa-Actionkino der Zukunft!

Datum: 24.09.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Ort: Brunnenpassage, Eintritt frei! Anmeldung erforderlich.
Brunnengasse 71, 1160 Wien, Österreich

Url: https://slashfilmfestival.com/programm-2020/slash-brunnenpassage-crazy-world/

Rückfragen & Kontakt:

Sabrina Gmeiner, press@slashfilmfestival.com, +43 676 6812925



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen