Sonderausstellung „Klima & Ich“ ab 1. Juli 2020 geöffnet

LH Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Pernkopf betonen Wichtigkeit von Umwelt- und Klimaschutz

St. Pölten (OTS/NLK) Einen ersten exklusiven Blick in die neue Sonderausstellung „Klima & Ich“ warfen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf im Haus für Natur im Museum Niederösterreich. Die Ausstellung, die ab 1. Juli 2020 zu sehen sein wird, erklärt nicht nur sachlich fundiert, was der Klimawandel ist, wie er entsteht und welche Folgen er für Mensch und Umwelt hat, sondern auch, was jede und jeder einzelne tun kann, um das Klima zu schützen.

„Egal ob in der Kultur oder im Klimaschutz ist Niederösterreich Vorreiter“, betont Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. „Das zeigt die Ausstellung nicht nur an vielen Beispielen. Die Ausstellung ist auch selbst Vorzeigebeispiel dafür, wie sich Niederösterreich in der Kultur und im Klimaschutz engagiert. In diesem Sinne gratuliere ich dem Kuratorenteam sehr herzlich zu dieser interaktiven und eindrucksvoll gestalteten Schau. Jede Besucherin und jeder Besucher wird auch ein Beitrag zum Klimaschutz sein, weil die Ausstellung zum klimafreundlichen Handeln motiviert.“

„Wenn es um eine lebenswerte Zukunft in Niederösterreich geht, müssen wir alle zusammenhelfen“, ergänzt LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. „In diesem Sinne ist das Land Niederösterreich mit der Energie- und Umweltagentur auch die Schnittstelle zwischen Landesregierung, Gemeinden und Bevölkerung. Sie berät und unterstützt alle bei der Umsetzung von Klimaschutz-Maßnahmen. Die zahlreichen Initiativen von E-Mobilität über Nextbike bis hin zu sauberhaften Festen haben wir nun auf der Website www.klimawandeln.at praktisch zusammengefasst.“

Das Kuratorenteam bestehend aus Erich Steiner (ehemaliger wissenschaftlicher Leiter Haus für Natur), Ronald Lintner (wissenschaftlicher Leiter Haus für Natur), Tino Blondiau (Energie-und Umweltagentur) und Therese Christine Brandl (Abteilung Umwelt-und Energiewirtschaft) sowie Christof Cremer als Gestalter haben als Herzstück der Ausstellung ein interaktives CO2-Labor geschaffen. Hier können die Besucherinnen und Besucher der Schau in sechs Bereichen des alltäglichen Lebens ihr Verhalten in Sachen Klimaschutz auf Herz und Nieren prüfen und optimieren. Für junge Gäste der Ausstellung gibt es einen eigenen Keep-Cool-Klimapass.

Die neue Sonderausstellung „Klima & Ich“ im Haus für Natur im Museum Niederösterreich ist Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr von 1. Juli 2020 bis 7. März 2021 zu sehen. Morgen, Dienstag, um 10 Uhr findet eine Presseführung durch die Ausstellung im Museum Niederösterreich, Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten statt. Eine Anmeldung unter presse@museumnoe.at ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.

Nähere Informationen: www.museumnoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Anita Elsler, BA
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen