SPÖ-Novak: Nur bei Bürgermeister Dr. Michael Ludwig ist unsere Zukunft in besten Händen!

Finale Phase der SPÖ Wien-Plakatkampagne startet am Montag – ganz fokussiert auf Spitzenkandidat Dr. Michael Ludwig

Wien (OTS/SPW) Heute Sonntag informierte die Wiener SPÖ-Landesparteisekretärin, LAbg. Barbara Novak, über die finale Phase der SPÖ Wien-Plakatkampagne, die ab Montag zu sehen ist: „Diese ist ganz auf unseren Spitzenkandidaten, Bürgermeister Dr. Michael Ludwig, zugeschnitten. Bei ihm ist unser Wien in besten Händen. Bei ihm ist unsere Zukunft in besten Händen. Denn er führt diese Stadt besonnen und mit ruhiger Hand durch herausfordernde Zeiten!“ Eben diese Führungsqualitäten stelle Ludwig tagtäglich unter Beweis: „Indem er in der Coronakrise um jeden einzelnen Arbeitsplatz kämpft und sicherstellt, dass der Wiener Wirtschaft und den ArbeitnehmerInnen schnell und unbürokratisch geholfen wird. Indem er darauf achtet, dass die Gesundheit der WienerInnen bestmöglich geschützt wird. Und indem er die besten Ideen und Konzepte für Wiens Zukunft vorlegt und umsetzt: Von der Gratis-Ganztagsschule für beste Bildung, über eine Wohnbauoffensive für leistbares Wohnen bis hin zur Pflegegarantie für ein Altern in Würde“, unterstrich Novak.****

Darüber hinaus eröffne der Bürgermeister mit einer Lehrplatzoffensive jungen Menschen Zukunftschancen, gebe dem Klimaschutz höchste Priorität und schütze die Leistungen der Daseinsvorsorge vor schädlichen Privatisierungen, so Novak.

Im Anschluss erläuterte die Landesparteisekretärin noch einige der zentralen Themenbereiche: Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sei auch Wien mit steigenden Arbeitslosenzahlen und einer schwierigen wirtschaftlichen Entwicklung konfrontiert: „Aber Bürgermeister Dr. Michael Ludwig kämpft mit aller Kraft um jeden einzelnen Arbeitsplatz: Home-Office-Förderung, Taxi-und Gastro-Gutscheine, Unterstützung für den Kultur-und Sportbereich, mehr als 150 Millionen an Hilfen für die Unternehmen und den Arbeitsmarkt und vieles andere mehr. Und weil die Krise nicht vorbei ist, gibt es ein neues Konjunkturpakt von einer halben Milliarde Euro – mit Hilfen für die Hotellerie, die Gastronomie und Clubszene sowie für ältere Langzeitarbeitslose.“

Was die steigenden Corona-Zahlen angeht, so steuere der Bürgermeister massiv dagegen: mit mehr Personal für das Gesundheitstelefon und für die Nachverfolgung, mit der Gratis-Grippeimpfung, mit einer weiteren Corona-Teststraße auf der Donauinsel, der Pflicht-Gästeliste in der Gastronomie und mit noch mehr und noch schnelleren Tests. „Außerdem wurde die Maskenpflicht im gesamten Handel, den Märkten & in der Gastronomie verschärft. So wird es gelingen, die Infektionszahlen wieder zu senken! Kaum vorzustellen, wie Wien aussehen würde, wenn es keine sozialdemokratische Regierung unter Dr. Michael Ludwig gäbe. Sie ist der Garant für ein öffentliches Gesundheitssystem und für das Überstehen der Corona-Pandemie!“, so Novak.

Damit alle WienerInnen auch in Zukunft Zugang zu Spitzenmedizin haben, werde kräftig in die Infrastruktur und in noch mehr Personal investiert: „Wir bauen 16 neue Gesundheits-Zentren in Wien. Bis 2025 wird es außerdem 36 neue Primärversorgungseinrichtungen geben. Dort arbeiten Allgemeinmediziner mit verschiedenen Gesundheits- und Sozialberufen unter einem Dach zusammen. Und dank der Wiener Pflegegarantie, die Bürgermeister Dr. Michael Ludwig gegeben hat, können sich die WienerInnen darauf verlassen, die bestmögliche Versorgung zu bekommen – ob daheim oder in einer bestmöglich dafür ausgestatteten Einrichtung!“

Eine der wichtigsten Forderungen des Bürgermeisters, die Gratis-Ganztagsschule, ist mit heurigem Schulstart bereits umgesetzt worden: „An 70 Standorten wechseln sich nun Lernen, Spaß und Bewegung auf kindgerechte Weise ab. Das ist nur der Anfang: Pro Jahr kommen bis zu zehn weitere Standorte hinzu. Eine Ersparnis von rund 180 Euro für die Eltern! Inkludiert ist auch ein gratis Mittagessen, das allen Kindern in verschränkten Ganztagsschulen zugutekommt“, so Novak.

Damit Wohnen auch in Zukunft leistbar bleibt, laufe eine Wohnbauoffensive auf vollen Touren: „Bis Ende 2020 werden rund 4.000 Gemeindewohnungen NEU auf Schiene gebracht. Zusätzlich sind aktuell rund 24.000 geförderte Wohnungen in Bau oder Planung. Zwischen 2020 und 2025 werden zusätzlich 135 Millionen Euro in das SMART-Wohnbauprogramm investiert. Vor allem die relativ geringen Eigenmittel machen die SMART-Wohnungen attraktiv für Kleinfamilien, Paare und Singles.“

Und eben weil Wien über ein dichtes soziales Netz und robuste öffentliche Leistungen verfüge, sei der Alltag so normal wie möglich weitergegangen, hielt Novak fest und ergänzte: „Dabei denkt man natürlich zuerst an unser Wiener Gesundheits- und Pflegesystem. Aber es gibt noch viele andere Bereiche der sogenannten ‚Daseinsvorsorge‘. Darunter versteht man die Basisversorgung von Wien: Spitäler und Betreuungseinrichtungen, Feuerwehr, Kindergärten und Schulen, Öffis, Wasser, Gas, Strom und Müllabfuhr. Anders als in vielen Städten haben wir diese kommunalen Leistungen nicht verkauft – so wie es die Neoliberalen gefordert haben. Das macht sich jetzt bezahlt und gibt uns Recht. Und Bürgermeister Dr. Michael Ludwig schützt die Daseinsvorsorge auch in Zukunft vor schädlichen Privatisierungen!“

Abschließend betonte die Landesparteisekretärin: „Um all diese Ziele umzusetzen, braucht dass Bürgermeister Dr. Michael Ludwig jede Unterstützung! Wer will, dass Wien die leistbarste und sozialste Millionenmetropole der Welt ist und bleibt, der muss ihn auch wählen! Und das ist schon jetzt möglich. Alles was dafür notwendig ist, ist, eine Wahlkarte persönlich, schriftlich oder online zu beantragen. Bei einer persönlichen Beantragung oder Abholung der Wahlkarte in zuständigen Wahlreferat kann man die Stimme gleich dort abgeben – einfach unter Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises eine Wahlkarte verlangen, ausfüllen, Kuvert unterschreiben und einwerfen! So wählen wir alle sicher! Und Bürgermeister Dr. Michael Ludwig ist die beste Wahl!“ (Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen