„Starmania 21“ – die Kandidatinnen und Kandidaten der zweiten Qualifikationsrunde

Arabella Kiesbauer begrüßt live am 5. März um 20.15 Uhr in ORF 1

Wien (OTS) Acht Kandidatinnen und Kandidaten haben es bereits geschafft und beim „Starmania 21“-Auftakt das Ticket für die Semifinalshows gelöst. Auch in der zweiten Qualifikationsshow des ORF-1-Frühjahrsevents wollen wieder 16 Gesangstalente die Jury von ihrem Starpotenzial überzeugen, doch nur acht von ihnen schaffen den Sprung in die nächste Runde. In der Live-Show am Freitag, dem 5. März 2021, um 20.15 Uhr in ORF 1 zeigen Starmaniacs aus Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, der Steiermark und dem Burgenland ihr Können. Wer aufsteigt und wer die Show verlassen muss, bestimmt wieder die Jury, bestehend aus Tim Bendzko, Ina Regen und Nina Sonnenberg alias Fiva.

In der zweiten „Starmania 21“-Qualifikationsrunde gehen folgende 16 Kandidatinnen und Kandidaten an den Start:

Leonardo Abdon: Der 23-jährige Wiener macht eine Lehre zum EDV-Kaufmann. Leonardo Abdon: „Eine Freundin wollte sich bei ‚Starmania 21‘ bewerben und sie meinte, ich soll mich auch bewerben. Ich habe am Anfang nicht so daran geglaubt, dass ich es schaffe – als der Anruf kam, dass ich dabei bin, habe ich es zuerst gar nicht richtig realisiert. Schauen wir mal, was noch passiert.“

Charlène Bousseau: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Klagenfurt. Charlène Bousseau: „Ich war schon überrascht, dass ich ausgewählt wurde, und das hat mich auch sehr gefreut. Einige Kandidaten, die es bei ‚Starmania‘ weit gebracht haben, haben es dann teilweise ja auch geschafft, von ihrer Musik zu leben – und das ist schon inspirierend. Es freut mich, dass ich hier Erfahrungen fürs Leben sammeln darf, egal wie weit ich komme.“

Anna Buchegger: Die 22-jährige Studentin lebt in Wien und stammt aus Abtenau in Salzburg. Anna Buchegger: „Damit ich mit meinem Auftritt zufrieden bin, ist die Grundvoraussetzung natürlich, dass ich die Töne treffe und dass ich keine Textrutscher habe. Man hat ja auch immer so eine Idealvorstellung von sich selbst – das möchte ich gerne umsetzen. Es ist ein Zusammenspiel aus künstlerisch und authentisch sein, um mit der Musik zu jemandem vorzudringen und etwas auszulösen.“

Karen Danger: Die 23-jährige Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin stammt aus Deutschland und lebt in Wien. Karen Danger: „Ich bin bei ‚Starmania‘, um endlich wieder auf der Bühne stehen zu dürfen. Ich bin Sängerin und Tänzerin von Beruf und ich freue mich einfach, dass ich wieder singen und ein Mikrofon in der Hand halten kann. Durch den Lockdown wurde uns dieser Beruf einfach weggenommen, ich bin dankbar, dass ich wieder singen darf.“

Thomas Glantschnig: Der 30-jährige aus Köflach in der Steiermark ist Friseurmeister und Besitzer eines eigenen Salons. Thomas Glantschnig:
„Ich habe mich für ‚Starmania‘ entschieden, weil es ein österreichisches Format ist und weil einfach der Traum, auf einer großen Bühne zu stehen, in den letzten Jahren immer größer geworden ist. Das ist eine tolle Möglichkeit, Menschen zu erreichen und einfach aus seiner Komfortzone rauszukommen. Wir haben ‚Starmania‘ damals in der Schule alle geschaut. Christina Stürmer, Tom Neuwirth, Niddl & Co. und Arabella Kiesbauer, das bleibt natürlich hängen. Es wird spannend, ich freu mich drauf.“

Tobias Hirsch: Der 19-jährige Zivildiener stammt aus Birkfeld in der Steiermark. Tobias Hirsch: „Mein Vater hat mir eine Nachricht geschrieben, dass die ‚Starmania‘-Castings wieder laufen und dass ich es einfach probieren soll. Ich habe mich beworben, weil ich die Chance haben möchte, dass die Leute meine Musik fühlen, als Sänger Fuß zu fassen und Kontakte zu knüpfen. ‚Starmania‘ ist in vielerlei Hinsicht eine große Chance. Mir geht es darum, dass mich die Leute hören und sehen – das gehört werden ist mir sehr wichtig.“

Nico Kirschner: Der 18-jährige Schüler kommt aus Pucking in Oberösterreich. Nico Kirschner: „Ich habe mich angemeldet, weil ich schon immer bei einer Castingshow mitmachen wollte und diese Chance wollte ich ergreifen. Ich freue mich besonders, dass Ina Regen mit dabei ist und generell vor einer Jury zu singen ist ein besonderes Feeling.“

Damion Lee: Der 34-jährige Musiker stammt aus Deutschland und lebt in Wien. Damion Lee: „Ich habe beschlossen mitzumachen, weil es einfach blöd wäre, eine solche Chance – zur Primetime am Freitag im ORF aufzutreten – auszulassen. Ich freue mich auch schon darauf, Arabella Kiesbauer zu sehen.“

Daniel Neuhold: Der 33-jährige Polizist stammt aus Lieboch in der Steiermark. Daniel Neuhold: „Ich wurde angemeldet und ich weiß bis jetzt noch nicht von wem – habe die Challenge aber angenommen. Ich wollte dann einfach wissen, wie weit es gehen kann – habe aber nie damit gerechnet, dass es für mich bis in die Live-Shows geht. Ich möchte mein Bestes geben und Österreich zeigen, was ich stimmlich draufhabe.“

Marco Prinner ist 23 Jahre alt, Musiker und kommt aus Burgauberg im Burgenland. Marco Prinner: „Ich habe mich bei ‚Starmania‘ beworben, weil ich auf die ganz ganz große Bühne möchte und wegen Corona ist das im Moment sonst nicht so leicht. ‚Starmania‘ war früher immer ein Pflichttermin für mich und ich habe immer gesagt, dass ich irgendwann selbst mitmachen möchte. Jetzt gibt es das Comeback von ‚Starmania‘, natürlich musste ich da dabei sein.“

Max Rieser: Der 18-jährige Tiroler aus Weer macht eine Ausbildung zum Kindergartenpädagogen. Max Rieser: „Ich habe bis jetzt in meinem Leben noch nicht viel Bühnenerfahrung sammeln können, und als ich von ‚Starmania‘ gehört habe, habe ich mir gedacht, dass es eine tolle Erfahrung und auch eine super Chance für mich ist, meinen Badezimmergesang auf eine große Bühne zu bringen. Ich bin sehr glücklich, dass ich es in die Live-Shows geschafft habe, und werde mein Bestes geben.“

Anna Schach: Die 21-jährige Wienerin studiert Wirtschaft und ist wissenschaftliche Hilfskraft an der WU Wien. Anna Schach: „Ich habe zufällig im ORF gesehen, dass für ‚Starmania‘ wieder die Bewerbungen laufen. ‚Starmania‘ war die einzige Castingshow, die ich als Kind schauen durfte. Ich habe mir jetzt gedacht, damit erfülle ich mir einen Kindheitstraum. Bestimmte Erwartungen habe ich keine, weil ich das einfach auf mich zukommen lassen möchte. Ich freue mich einfach drauf und bin dankbar für jede Erfahrung, die ich mache.“

Anna Schiebel: Die 20-jährige studiert Tourismusmanagement und kommt aus Wolfsgraben in Niederösterreich. Anna Schiebel: „Eine Freundin hat mich auf ‚Starmania 21‘ aufmerksam gemacht – es war aber immer schon mein Traum, ich habe mich allerdings nie richtig getraut. Jetzt habe ich die Chance einfach ergriffen und bin hier. Auf die erste Live-Show bin ich sehr gespannt, weil ich bis jetzt noch nie so einen Auftritt hatte. Es ist eine Mischung aus Vorfreude und Angst, aber es ist viel Vorfreude dabei.“

Allegra Tinnefeld: Die 15-jährige Schülerin und Schauspielerin kommt aus Wien. Allegra Tinnefeld: „Ich arbeite schon sehr lange an meiner Stimme und an meinem musikalischen Sein und glaube, dass ‚Starmania‘ ein gutes Sprungbrett für eine eventuelle Karriere sein könnte. Seit ich fünf Jahre alt war, habe ich eigentlich schon regelmäßig bei Konzerten gespielt. Mama hat mir von ‚Starmania‘ erzählt und ich habe mir alte Folgen angeschaut und fand es total lustig, weil es schon ein bisschen etwas anderes ist als andere Castingshows. Ich dachte mir, ich probiere es einfach – kann ja nichts schiefgehen.“

Daniela Tuscher: Die 20-jährige Studentin (Lehramt Mathematik) kommt aus Oberrohrbach in Niederösterreich. Daniela Tuscher: „Ich mache bei ‚Starmania 21‘ mit, um die Möglichkeit, vor einem großen Publikum zu singen, zu nutzen – und nicht mehr nur gegen meine Wand in meinem Zimmer zu Hause singen zu müssen. Ich möchte hier auch einfach coole Momente erleben.“

Nastja Zahour: Die 26-jährige stammt aus Purkersdorf in Niederösterreich. Nastja Zahour: „Der Vater von meinem Freund hat mir den Link zur Anmeldung geschickt und dazugeschrieben ,Meld dich da an!‘. Ich liebe es auf der Bühne zu stehen und wenn ich die Chance dazu habe, dann nutze ich sie. Ich will wieder auf die Bühne, performen, tanzen und Spaß haben.“

#Starmania21 in Social Media

Wer sind die „Starmaniacs“, die ins stimmgewaltige Rennen um den Sieg beim ORF-Castingevent gehen, welche Lieder performen die Kandidatinnen und Kandidaten in der Show, warum glauben sie, das Zeug zum Star des Jahres zu haben? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen bietet das Social-Media-Team des ORF unter #Starmania21 auf seinen Accounts – von Facebook über Instagram bis TikTok. Und so sind die Userinnen und User nicht zuletzt auch während der Performances der Kandidatinnen und Kandidaten mit den ORF-Accounts live dabei, können ihre Kommentare zu den Performances abgeben und in Austausch mit der Community treten – Backstagebilder, exklusive Videos und Fotos inklusive. Fanny Stapf ist als Host des offiziellen Instagram-Accounts @ORFstarmania live im Studio dabei und teilt ihre ganz persönlichen Einblicke mit der Community. Vor den Shows wird sie Live-Backstageeinblicke in die Vorbereitungen geben, den Starmaniacs über die Schulter schauen und exklusive Interviews führen. Außerdem findet heuer erstmals ein ORF-Format auch auf TikTok seinen Platz: Auf dem Channel @ORFstarmania werden Inhalte rund um die Sendung in TikTok-Manier den Userinnen und Usern zur Verfügung gestellt. Die Kandidatinnen und Kandidaten werden durch die emotionalsten Show-Momente begleitet, sie stellen sich Challenges und geben ganz persönliche Einblicke in ihren Starmania-Alltag. Über alle Plattformen hinweg kann man mit dem Hashtag #Starmania21 seinen Favoriten anfeuern und die Show mitdiskutieren. Und für alle Starmania-Fans der ersten Stunde werden auch die besten Throwback-Momente aus dem Archiv geholt und auf den offiziellen ORF-Accounts neu aufgelegt.

starmania.ORF.at – die offizielle Website zum ORF-1-Event

Wer auf starmania.ORF.at geht, ist ab sofort immer bestens über das Geschehen informiert: Von der Präsentation der Kandidatinnen und Kandidaten jeweils aktuell vor jeder Sendung über spannende Backstage-Storys und Probenberichte bis zu exklusiven Interviews liefert die Website alles, was das Fanherz begehrt. Und dazu kommt noch ein umfassendes Multimedia-Angebot mit Videos der Auftritte und zahlreichen Slide-Shows. Die neue Staffel kann man nicht nur im TV, sondern selbstverständlich auch via PC, Laptop, Smartphone und Tablet live mitverfolgen – und zwar auf TVthek.ORF.at. Die ORF-TVthek sorgt mit Video-on-Demand-Angeboten aller Shows – alle Folgen bleiben bis sieben Tage nach dem Finale online abrufbar – sowie mit „Starmania 21“-Themenschwerpunkten außerdem dafür, dass Fans garantiert nichts verpassen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen