Team HC Strache gründet „Allianz für Wirtschaft“ und fordert mehr Hilfe für UnternehmerInnen | PID Presse

Wien (OTS/RK) Das Team HC Strache im Wiener Stadtparlament fordert die Wirtschaftskammer auf, den von Corona betroffenen Wiener Gastro-Unternehmen finanziell unter die Arme zu greifen. Bei einer Pressekonferenz heute, Mittwoch, hat Gemeinderat und THC-Klubchef Karl Baron die Gründung der Unternehmensplattform „Allianz für die Wirtschaft“ angekündigt. Diese solle „ein Sprachrohr im Wirtschaftsparlament sein“, sagte Baron. Die Hilfspakete der Bundesregierung seien gescheitert und „eine Sterbehilfe auf Raten“, so Baron weiter. Begrüßt wird die neue Plattform von Gastronominnen und Gastronomen, die beim Presstermin am Podium saßen. Baron forderte die Wirtschaftskammer auf, „sofort auf den Rücklagefonds zuzugreifen und dem Tourismus, der Gastronomie und Wiener Betrieben zu helfen.“

Weitere Informationen: Team HC Strache – Allianz für Österreich, Telefon: 01/4000-82224. (Schluss) wei

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen