Tiroler Tageszeitung, Ausgabe vom 12. November 2017; Leitartikel von Peter Nindler: „Der kleine grüne Kaktus“

Innsbruck (OTS) - Den 15. Oktober kann Spitzenkandidatin Ingrid Felipe nicht so leicht abschütteln. Ihr Wahlergebnis war nicht Fisch, nicht Fleisch. Ein Zustand, der auch auf die Grünen zutrifft.

Brav, bieder und ein wenig orientierungslos. Aufbruchstimmung sieht anders aus. Aber warum sollte es gerade bei der grünen Landesversammlung besser sein? Können die Grünen derzeit überhaupt etwas richtig machen? Sie setzen sich für eine nachhaltige Politik, Umwelt- und Naturschutz, Menschenrechte und eine solidarische Gesellschaft ein. Doch dieses Engagement zählt seit dem Parlaments-Aus offenbar nichts mehr.
Von außen, aber auch von innen ist Bashing angesagt. Und in Tirol der Vorwurf, Abtrünnige ihrer Ideale zu sein, weil die grünen Grundsätze in der Regierung mit der ÖVP blasser geworden sind. Zuvor in der Opposition waren die Grünen schließlich fetzeng’scheit. Dazu kommen noch Naivität im politischen Alltagsgeschäft sowie fehlendes Gespür bzw. Realismus für herausfordernde Themen wie Asyl- und Migrationspolitik, ohne dabei eigene Maßstäbe aufzugeben. Dadurch entsteht zugleich der Eindruck von Abgehobenheit. Selbst Teile der grünen Basis haben die „Willkommens“-Brille abgenommen.
Mit einigen Schrammen und persönlichen Schlappen haben die Grünen bei ihrer gestrigen Landesversammlung noch die Kurve gekratzt. Der Wahlkampf wird ohnehin dornig, weil der Juniorpartner in der Regierung selten davon profitiert. Die 79 Prozent für Spitzenkandidatin und Landeshauptmannstellvertreterin Ingrid Felipe sind okay, aber nicht berauschend. Ihr nahezu unbekannter Gegenkandidat war wohl das Ventil für den Basis-Frust.
Kantiger, schärfer und kompromissloser: Der am Samstag gestärkte Klubchef Gebi Mair kündigte den Kurswechsel am deutlichsten an. Kein großes Wagnis, weil Wahlkampf ist. Die Koalition wird es aushalten, zumal sich in der ÖVP der Wirtschaftsflügel um Franz Hörl ohnehin auf permanentem Kollisionskurs befindet. Vornehmlich mit den Grünen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
0512 5354 5101
chefredaktion@tt.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu