Vassilakou: Herr Kurz, Herr Strache – Wollen Sie das den WienerInnen wirklich antun?

Wien (OTS) - Höchst besorgt über die jüngsten Pläne der schwarz-blauen Bundesregierung zeigt sich Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou. So sollen Geflüchtete in Massenquartieren am Wiener Stadtrand untergebracht werden. Unter dem Motto „mehr Staat, weniger Privat“ will man Flüchtlinge aus privaten Unterkünften reißen und in Massenquartieren unterbringen.

„Ich halte das nicht nur für menschenverachtend, sondern auch für inkompetent. 13.000 Menschen sind derzeit in privaten Unterkünften untergebracht. So lernen sie die Wienerinnen und Wiener kennen, aber auch unsere Stadt lieben! Nur so kann Integration gelingen. Wem Wien genauso am Herzen liegt wie den Wienerinnen und Wienern selbst, ist bestens integriert. Wer glaubt denn ernsthaft, dass das in Massenquartieren am Stadtrand ebenso gut funktioniert? Das Gegenteil wird passieren: die Kriminalität wird steigen, das Sicherheitsgefühl sinken“, sagt Vassilakou. 

Abgesehen davon, dass der Rechnungshof den Ausbau privater Unterkünfte sogar empfiehlt (private Unterkunft 280 Euro pro Person und Monat, staatliche 730 Euro), würde die von Schwarz-Blau vorgeschlagene Maßnahme vor allem Frauen und Kinder treffen. 

Vassilakou: „Herr Kurz, Herr Sprache - bitte überlegen Sie sich gut, ob Sie den WienerInnen das antun wollen.“

Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation Grüne Wien
Tel.: 01-4000-81814
Mail: presse.wien@gruene.at
wien.gruene.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen