VP-Mahrer ad Donaukanal: ÖVP-Initiative zeigt Wirkung

Stadt Wien setzt Forderungen nach mehr Kontrollen um – Sofortmaßnahmen greifen – Ausweitung der Kontrollen sinnvoll

Wien (OTS) „Die Stadt Wien hat unsere Forderungen zur Problemzone am Donaukanal ernstgenommen und umgesetzt. Von der Gruppe Sofortmaßnahmen wurden mehrere Schwarzhändler und große Mengen an illegal gehandelten Dosen beschlagnahmt. Das ist ein klarer Erfolg unserer Initiative `Für ein sicheres Wien´“, so ÖVP Wien Sicherheitssprecher NR Karl Mahrer.

Es zeigt sich erneut, man muss den Menchen in der Stadt zuhören um zu wissen, wo Handlungsbedarf besteht. „Bei unserem Lokalaugenschein am Donaukanal haben wir genau das gemacht und die Forderung nach mehr Kontrollen sowie den Einsatz von Waste Watchern gestellt. Es ist erfreulich, dass die Stadt Wien hier nun tätig geworden ist, es braucht aber eine Ausweitung der Kontrollen“, so Mahrer, der seinen Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gruppe Sofortmaßnahmen richtet. „Ihre Arbeit macht diesen Erfolg erst möglich“, so Mahrer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Michael Ulrich
Leitung Kommunikation
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen