VSStÖ: LFU-Studentin Katharina Embacher als Bundesvorsitzende bestätigt

Schwarz-Blau nimmt uns was uns gehört – Unsere Bildung und Unser Mitbestimmungsrecht!

Linz (OTS) Im Zuge der 84. Bundeskonferenz des Verband Sozialistischer Student_innen wurde ein neues Team an die Spitze der Bundesorganisation gewählt. Katharina Embacher (24), Studentin der Rechtswissenschaften an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck, wird sich auch im kommenden Jahr als Bundesvorsitzende stark für einen offenen und freien Hochschulzugang für alle einsetzen. 

„Auf der Tagesordnung der Schwarz-Blauen Regierung stehen Zugangsbeschränkungen, Studiengebühren, eine Reduktion der Prüfungsantritte, vermehrter Einfluss des Marktes auf die Hochschulen und die weitere Zurückdrängung von uns Studierenden aus Entscheidungsprozessen. Um wirklich allen Personen das bedingungslose Recht auf Bildung gewährleisten zu können, braucht es ausreichend Studienplätze, eine echte und faire Orientierungsphase und ein treffsicheres Beihilfensystem. Dafür werden wir als VSStÖ auch im nächsten Jahr kämpfen“, so Embacher. „Denn nur bedingungslose Bildung ist der Weg in eine offene, gleichberechtigte und moderne Zukunft“, betont die Bundesvorsitzende anschließend.

„Über das Hochschulwesen hinaus, werden wir uns auch mit anderen Kämpfen, wie dem gegen den 12-Stunden Arbeitstag, solidarisch zeigen.“, plädiert Embacher. „Denn auch die Realität von uns Studierenden endet nicht beim Verlassen des Hörsaals!“

Weiter wählten die Delegierten aus ganz Österreich die Jus-Studentin Saskia Walker (23) als Frauen*sprecherin und stellvertretenden Vorsitz. Pedro Groß (23), Student der Internationalen Entwicklung, wurde als Internationaler Sekretär gewählt und Marlene Spitzy (21), Politikwissenschafts-Studentin, als Hochschulpolitische Sprecherin. Komplettiert wird das Team durch die neue Bundessekretärin Christina Tschürtz (25), Wirtschaftsrechts-Studentin.

„Wir sagen Schwarz-Blau den Kampf an, denn wir werden niemals aufhören, für emanzipatorische Bildung an den Hochschulen, die allen frei und gleichermaßen zugänglich ist, und für eine freie, gleichberechtigte, gerechte und solidarische Gesellschaft zu kämpfen. Wir freuen uns auf ein inhaltlich spannendes Jahr und die Herausforderungen im ÖH-Wahlkampf 2019“, so das neue Team unisono.

Rückfragen & Kontakt:

Verband Sozialistischer Student_innen
Magdalena Schmid
Pressesprecherin*
+43 676 385 8813
magdalena.schmid@vsstoe.at
http://www.vsstoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen