Wien-Brigittenau: Ein verletzter Polizist nach Widerstand

Wien (OTS) - Am 25. Juni 2017 ereignete sich gegen 02.00. Uhr in der Hellwagstraße eine Festnahme bei der ein Polizist verletzt wurde. Ein 38-Jähriger mischte sich ohne ersichtlichen Grund in eine bereits laufende Amtshandlung ein. Als ihn die Polizisten aufforderten dies zu unterlassen, wurde der Mann zunehmend aggressiv und begann die Beamten zu beschimpfen. Nach mehreren Abmahnungen wurde der 38-Jährige festgenommen. Der Polizist wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen