Wirtschaftskammer Österreich trauert um Hubert Feichtlbauer

WKÖ-Präsident Leitl: „Österreich verliert einen wertorientierten Intellektuellen und verdienstvollen Journalisten“

Wien (OTS) - Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) bedauert das Ableben des katholischen Publizisten Hubert Feichtlbauer. Der vielfach ausgezeichnete Journalist und Buchautor hat von 1984 bis 1992 auch die Presseabteilung der WKÖ geleitet. "Österreich verliert mit Hubert Feichtlbauer einen geradlinigen, aufrichtigen und engagierten Intellektuellen, der sein Leben lang christliche Werte vertreten hat und sie auch gelebt hat", bekundet WKÖ-Präsident Christoph Leitl seine persönliche Trauer wegen des überraschenden Ablebens von Hubert Feichtlbauer: "Wir trauern um einen großen und wertvollen Menschen, der gewusst hat, dass eine nachhaltige Wirtschaft nur mit ethischen Grundwerten und einer sozialen Verantwortung funktionieren kann, und der auf ein herausragendes Lebenswerk als verdienstvoller Journalist und aktiver Christ zurückblicken konnte. Unser Mitgefühl gilt jetzt seiner Familie“, so Christoph Leitl.
(PWK731/RH)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Rupert Haberson
Telefon: +43 5 90 900 4362
E-Mail: rupert.haberson@wko.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu